Präsentiert von:

Ergebnis 2:0 (0:0)
Anpfiff: Sa - 26.05. 17:15 Liga: Verbandsliga Hessen Nord Spieltag: 34. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

Getickert von: Christian Halling

91'
Abpfiff
Schluss...und auch in der Aufstiegsrunde zur Hessenliga schaut Osthessen zu.
Nachbericht Schwalmstadt überholt noch Soden und Rothwesten und bleibt drin - Wahnsinn.
88'
Trümner für Lindenthal.
86'
Bach für Herpe bei den Schwälmern.
84'
Itter macht derweil das 4:0 für Sand.
83'
Herpe ganz cool. Das war es mit dem Johannesberger Traum.
83'
Mannschaft: 1.FC Schwalmstadt Spieler: Patrick Herpe
Tor für 1.FC Schwalmstadt durch Patrick Herpe. Neuer Spielstand 2:0.

82'
Mannschaft: SG Johannesberg Spieler: Mihai Alexandru Moise
Gelb-Rote Karte für Mihai Alexandru Moise (SG Johannesberg).
Und der Rumäne muss auch runter.
81'
Herpe fällt übers Moises Bein - Elfer:
81'
Jerkovic zieht den Freistoß knapp vorbei.
80'
Gelb Wagner: Schwalmstadt ist dem Klassenerhalt derweil ganz, ganz nahe.
75'
Zwei Chancen nach 70 Minuten sind einfach zu wenig für die Hessenliga.
71'
Gelb Moise.
69'
Mitchell mit der Chance zum 2:0.
66'
Auch das noch - Noori muss gleich wieder runter, weil er wohl den Referee beleidigt hat.
66'
Mannschaft: SG Johannesberg Spieler: Hamid Noori
Rote Karte für Hamid Noori (SG Johannesberg).

64'
Özlük und Noori für Balz und Kretsch - volle Offensive.
63'
Das wird nun sehr schwer...Özlük macht sich bei Johannesberg bereit.
59'
Ohje: Herpe bringt den Freistoß aus dem Halbfeld, Seck am langen Pfosten blank.
59'
Mannschaft: 1.FC Schwalmstadt Spieler: Fabian Seck
Tor für 1.FC Schwalmstadt durch Fabian Seck auf Vorlage von Patrick Herpe. Neuer Spielstand 1:0.

54'
Mwanza und Herpe knallen mit den Köpfen zusammen. Aber es fließt kein Blut.
53'
In Ziegenhain tut sich seit einer halben Stunde einfach nichts.
52'
3:0 für Sand: Jan-Philip Schmidt.
48'
In Sand ist das 2:0 für den SSV gefallen: Steffen Klitsch erhöht durch sein Tor weiter den Druck auf die SGJ.
46'
Zweite Hälfte
Zweite Hälfte

48'
In Hünfeld steht es gegen Lehnerz II ebenfalls noch 0:0. Ein Muster ohne Wert.
48'
Ein leistungsgerechtes 0:0. Mit diesem Resultat würden beide in die Röhre schauen.
48'
Halbzeit
Halbzeit

48'
Pause in Sand: 1:0 - wenig überraschend.
45'
So richtig viel los ist hier nicht.
44'
Lindenthals Schuss geht knapp vorbei.
40'
Durch das Sander 1:0 ist Johannesberg nun unter Zugzwang.
38'
Mwanza für den wohl angeschlagen Vlk bei Johannesberg.
37'
Sand geht in Minute 36 in Führung: Tobias Oliev.
33'
Ricardo Seck ist links durch - Top Parade von Hofacker.
31'
Auf der Sander Höhe vergibt Itter den nächsten Hundertprozenter.
31'
Mittlerweile Leerlauf im Spiel, die Hitze macht sich bemerkbar.
20'
Vlk flankt, Bese ans Außennetz. Das sieht bislang ordentlich aus, was die SGJ anbietet.
18'
Ex-Borusse Jerkovic mal mit einem Abschluss für den 1. FC.
14'
Erste dicke Gelegenheit für die Gäste: Kretsch ist links durch, Kreuter bekommt gegen Vlks Kopfball grade noch die Arme hoch.
14'
Schuss Balz - geblockt.
9'
Moise liegt am Boden, während die Sander die erste dicke Möglichkeit vergeben haben. Das berichtet und SSV-Pressesprecher Jörn Bochmann, der uns dankenswerterweise auf dem Laufenden hält.
6'
Moise und Walt sind übrigens bei Johannesberg für Mwanza und Wiesner in der Startelf. Die SGJ im 4-2-3-1 heute.
4'
Hofacker läuft übermotiviert aus dem Strafraum, verfehlt die Pille, aber Abseits der Schwälmer.
1'
Anpfiff

Vorbericht Wir sind natürlich nicht nur hier in Ziegenhain, sondern auch mit einem Auge auf der Sander Höhe.
Vorbericht Johannesberg ist mit einem Dreier drin, Sand muss Schwalmstadt, das ebenfalls im Hinblick auf den Klassenerhalt gewinnen muss, die Daumen drücken und seinerseits Hessen Kassel II schlagen.
Vorbericht Fakt ist seit: Lehnerz II kann in Hünfeld machen, was es will, da die erste Mannschaft eben auch die letzte Chance auf den Aufstieg vergeben hat. Nur noch die SGJ und Sand können die Aufstiegsrunde zur Hessenliga noch erreichen.
Vorbericht Herzlich Willkommen zum Verbandsligaspiel zwischen dem 1. FC Schwalmstadt und der SG Johannesberg. Nachdem sich die Ereignisse in der Hessenliga schon überschlagen haben, kommt nun vielleicht das nächste Drama.
mehr Anzeigen
Vermarktung: