Die SG Barockstadt und Dominik Crljenec (blau) gingen gegen Johannesberg (hier Patrise Gjocaj) als Sieger vom Feld. Foto: Charlie Rolff
Samstag, 22.02.2020, 14:50 Uhr

Letzter Test gegen die SG Johannesberg

Barockstadt bereit für den Auftakt

Die SG Barockstadt ist ohne Niederlage durch die Vorbereitung gekommen und scheint gut gerüstet für den Restrundenauftakt am kommenden Samstag gegen Eddersheim. Gegen Verbandsligist SG Johannesberg gewann die Barockstadt mit 5:2 (2:1). Auch Johannesberg zeigte sich in diesem abschließenden Test bereit für die erste Aufgabe kommende Woche gegen Türk Gücü Kassel.

Die Barockstadt musste auf dem Kunstrasen in der Johannisau auf Markus Gröger (wird dieser Tage Vater) und Dominik Rummel (Knöchelprobleme) verzichten. Vor allem zu Beginn hatte der Hessenligist viel zu viele Ballverluste und so fuhr Johannesberg immer wieder gefährliche Konter, von denen Marius Löbig einen zum 0:1 verwertete. Kevin Hillmann per Kopfball (Vorlage Dennis Müller) und Yves Böttler mit dem Halbzeitpfiff drehten das Spiel.

„Mit dem Verlauf der Vorbereitung können wir wirklich sehr zufrieden sein“, sagte Barockstadt-Trainer Sedat Gören. „Es gibt ja immer ein paar Kleinigkeiten, aber wir haben keinerlei ernsthafte Verletzte und so konntenn wir schon einiges probieren und einstudieren.“

Auch von der Systemwahl will Gören nun variabler sein. „Wir haben ein weiteres Spielsystem einstudiert, so das wir in den Spielen nun noch flexibler sind“, erklärt der Coach, der gegen Johannesberg lieber auf Rasen gespielt hätte, da auch das Eddersheim-Spiel kommende Woche auf Rasen stattfinden wird. „Leider ist das B-Feld in der Johannisau nicht gewalzt und auch in Lehnerz wäre es nicht gegangen.“

Verbandsligist SG Johannesberg hinterließ einen guten Eindruck und bestätigte die Aussage von Trainer Zeljko Karamatic. „Die Vorbereitung lief so gut, dass wir am Freitag das Training haben ausfallen lassen und uns lieber zusammen gesetzt haben. Die Jungs haben wirklich viel gearbeitet“, freut sich Karamatic, der einen Gastspieler mit dabei hatte. „Ich kann nur sagen, das er Goran heißt, schon im Sommer mittrainiert hat und eventuell für uns spielen will. Ob das was wird, das muss sich aber noch entwickeln.“

Die Statistik

SG Barockstadt: Wolf; Müller, Sonnenberger, Schaaf, Crljenec, Trägler, Fließ, Pomnitz, Hillmann, Broschke, Böttler - Bayar; Pecks, Göbel, Fuß, Odenwald.
SG Johannesberg: Hofacker; Lembach, Moise, Rintelmann, Ristevski, Resksius, Gjocaj, Zeller, Löbig, Leucuta - Calin, Sorg, Mondo Mouegni, Velkovski, Vranjes.
Schiedsrichter: Johannes Frohnapfel (SV Welkers).
Zuschauer: 40.
Tore: 0:1 Marius Löbig (11.), 1:1 Kevin Hillmann (33.), 2:1 Yves Böttler (45.), 3:1 Yves Böttler (49.), 4:1 Marcel Trägler (53.), 4:2 Sorin Leucuta (56.), 5:2 Tobias Göbel (85.).

Auch interessant

  • Kreispokal Fulda: Für starke Horaser …
    FVH schenkt der SGJ Sauna …
  • Hessenliga: Dennis Müller ist nach …
    „Bin dankbar für das Vertrauen“
  • Bald könnte ein neuer Vorstand …
    Enders und Krienke wollen übergeben