1. FC Kaiserslautern - Preußen Münster

Ergebnis 1 : 1 (0 : 2) Anpfiff: Sa - 08.02. 14:00 Liga: 3. Liga Spieltag: 23. Spieltag

1. FC Kaiserslautern

0

:

0


Preußen Münster

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit
Schluss auf dem Betzenberg, der FCK kommt nicht über ein 1:1 gegen den SC Preußen Münster hinaus. Die Lauterer waren über weite Strecken die aktivere Mannschaft, konnten auch im zweiten Durchgang einige Chancen herausspielen, doch die Effektivität war am Ende nicht ausreichend gegen beherzt verteidigende Münsteraner. Der Platzverweis nahm den Roten Teufeln am Ende die Kraft, um ein Powerplay in den Schlussminuten aufzuziehen, sodass die Preußen den Punkt gerne mitnehmen werden, auch wenn er ihnen in der Tabelle nicht viel nützt. Die Pfälzer treten auf der Stelle, Münster bliebt unten drin.
90'
Spielende
90'
Gelbe Karte für Marco Königs (Preußen Münster)
Königs zieht von hinten und sieht die erste und wohl einzige Gelbe Karte am heutigen Nachmittag.
90'
Drei Minuten noch in Kaiserslautern, aktuell scheint hier alles offen zu sein, beiden könnte noch ein Lucky Punch gelingen.
89'
Heinz Mörschel fasst sich aus gut 30 Metern ein Herz, kann die Pille aber nicht platzieren und schickt sie in Richtung FCK-Ultratribüne.
88'
Viel spielt sich nun im Mittelfeld ab, denn Lautern kann nicht mehr so druckvoll auftreten mit einem Mann weniger, die Adler agieren noch zu vorsichtig trotz Überzahl.
85'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Theodor Bergmann
85'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hendrick Zuck
83'
Das Spiel verändert sich in diesen Minuten, mit einem Mann mehr kommen die Preußen auf weitaus mehr Spielanteile, nun könnten sie nach hinten raus sogar noch die drei Punkte einsacken. Für Lautern wird's nun brutal schwer.
80'
Einwechslung bei Preußen Münster: Marco Königs
80'
Auswechslung bei Preußen Münster: Luca Schnellbacher
79'
Cueto steht am Freistoß, setzt ihn aber in die vierte Etage, das war gar nichts.
78'
Rote Karte für Hikmet Çiftçi (1. FC Kaiserslautern)
Notbremse! Schnellbacher startet nach einem Konter in Richtung Tor, wird aber vor dem Sechzehner vom langen Arm Çiftçis gestoppt. Da bliebt dem Schiedsrichter keine andere Wahl.
77'
Das Spiel wird am Ende endlich rasanter, beide Teams gehen jetzt mehr Risiko.
75'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Andri Bjarnason
75'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Simon Skarlatidis
74'
Pfosten! Aus dem Nichts kommen plötzlich die Preußen zu einer Gelegenheit - aus einem Einwurf heraus kommt Schnellbacher aus spitzem Winkel über rechts in den Sechzehner, zieht einfach mal ab, trifft aber den rechten Außenpfosten. Das wär ein Ding gewesen!
72'
Hercher wird auf die rechte Seite geschickt und legt den Ball mit Auge in den Rücken der Abwehr - das ahnt Kühlwetter, hat etwas Platz und schließt aus der Drehung, aber der kommt zu zentral direkt auf Schulze Niehues.
70'
Bei den Kontern bleiben die Westfalen auch wirkungslos, vonseiten der Gäste scheint hier nichts mehr zu erwarten zu sein. Die Frage ist, ob der FCK sich heute noch vor dem Schlusspfiff belohnt.
67'
Zuck an die Latte! Skarlatidis hebt den Ball mit Gefühl von rechts an den zweiten Pfosten, dort legt ihn sich Zuck erst noch stark an den Fünfer, aber dort haut er den Ball oben an den Querbalken, den muss er machen!
64'
Die Adler stehen defensiv weiterhin solide, obwohl den Gastgebern einige Räume gelassen werden, kommen die Bälle noch nicht regelmäßig durch.
62'
Hohe weite Flanke von der rechten Seite an den zweiten Pfosten der Preußen, Zuck kommt angerauscht und versucht die Pille als Aufsetzer ins Tor zu bugsieren - knapp vorbei!
59'
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Hikmet Çiftçi
59'
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Carlo Sickinger
59'
Einwechslung bei Preußen Münster: Seref Özcan
58'
Auswechslung bei Preußen Münster: Maurice Litka
58'
Wie im ersten Durchgang ist Kaiserslautern optisch überlegen, ohne allerdings wirklich Powerplay aufzuziehen. Aber immerhin kommen nun auch ab und zu Abschlüsse zustande.
55'
Beste Chance des Spiels! Florian Pick mit einer feinen Körpertäuschung auf der linken Halbposition, die ihm den Platz in der Mitte verschafft für einen Abschluss, doch sein Drehschuss ins rechte Kreuzeck zieht nur Zentimeter über die Latte!
53'
Kevin Rodrigues Pires ist böse auf die Schulter gefallen und kann nach einem kurzen Versuch nicht mehr ungestört weiterspielen, Mörschel ersetzt ihn.
52'
Einwechslung bei Preußen Münster: Heinz Mörschel
52'
Auswechslung bei Preußen Münster: Kevin Rodrigues Pires
49'
Die erste Chance hat wieder der FCK! Pick nimmt einen halbhohen Ball schön mit dem Oberschenkel an und hebt die Pille auf Kühlwetter, aber dessen Volley landet relativ weit linke neben dem Kasten.
46'
Weiter geht's zunächst ohne Wechsel auf beiden Seiten.
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
Pause am Betze, Kaiserlautern kommt nicht über ein 1:1 zur Pause gegen Preußen Münster hinaus. Die Roten Teufel sind wie erwartet feldüberlegen und lassen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen, lange Zeit fehlten aber die Torchancen. Münster kam glücklich zur Führung bei einem Gegenstoß, musste diese aber relativ schnell wieder abgeben nach einem Abpraller im SCP-Strafraum. Gegen Ende des Durchgangs wurde der Gastgeber stärker, aber die Münsteraner konnten sich in die Pause retten. Der FCK wird nach der Pause weiter Gas geben, die Preußen müssen für Entlastung sorgen, um sich nicht allzu sehr hinten reindrängen zu lassen.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Eine Ecke der Lauterer wird am ersten Pfosten gefährlich, weil keiner hinzugehen scheint - am Ende muss es der Ex-Pfälzer Löhmannsröben mit einem konsequenten Kopfstoß klären.
44'
Eine Kerze nimmt Gottwalt technisch unsauber an und Schnellbacher scheint durch zu sein, aber letztlich befindet er sich zu weit draußen und ist völlig alleine - so kann er gestellt werden und die Roten erobern den Ball zurück.
41'
Der FCK erhöht die Schlagzahl langsam aber sicher, die Preußen kommen nun kaum noch zu Entlastungsangriffen und werden froh sein, wenn sie das 1:1 in die Kabine retten können.
39'
... Simon Skarlatidis bringt den Ball aber nur als Flanke hinein, und die wird in der Mitte per Kopf geklärt. Da war mehr drin für die Pfälzer.
38'
Pick holt einen interessanten Freistoß aus gut 28 Metern Torentfernung heraus, das konnte was werden...
35'
Alexander Rossipal krümmt sich nach einer Befreiungsaktion am Boden, es scheint sich am Knie verletzt zu haben bei einer Drehung. Nach einer Behandlungspause kann es aber erstmal weitergehen für ihn.
33'
Ein Spiel mit wenigen Chancen, aber beide Teams erweisen sich als ziemlich effektiv in der Chancenverwertung, so kann es gerne weitergehen auf dem Betzenberg!
31'
Rossipal mit einer hohen Flanke auf den zweiten Pfosten, aber Luca Schnellbacher fehlen dort ein paar Zentimeter, um das Ding zu verwerten - er kommt nicht mehr heran.
27'
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Christian Kühlwetter
Die Antwort der Roten Teufel! Carlo Sickinger probiert es nach einem Standard aus der zweiten Reihe, legt den Ball damit aber eher unfreiwillig auf Skarlatidis vor, der den harten Ball technisch gut annimmt und mit Übersicht vor dem Keeper auf Kühlwetter in die Mitte ablegt - und der muss nur noch ins leere Tor versenken.
25'
Wie reagiert der FCK? Die Pfälzer übernehmen gleich wieder die optische Überlegenheit, aber es fehlen nach wie vor die Chancen. Die richte SCP-Reihe vor dem Tor ist zu massiv bislang.
21'
Tooor für Preußen Münster, 0:1 durch Luca Schnellbacher
Ein Tor aus dem Nichts! Cueto treibt einen Konter nach vorne, allerdings ist sein Ball in die Mitte zu ungenau. Bachmann verstolpert das Ding jedoch, sodass Schnellbacher aus der zweiten Reihe den Ball zurückbekommt und einfach mal in die linke Ecke abzieht - und der passt perfekt ins untere Eck!
20'
Endlich kann sich Lauern mal etwas Platz verschaffen und schnell gegenstoßen, Kühlwetter bringt den Ball am Ende von rechts hinein in die Mitte, wo Pick den aufspringenden Ball aber deutlich verpasst
17'
Der Platz ist nach dem intensiven Pokalfight am Mittwoch in einem bemitleidenswerten Zustand, überall sehen wir Schlaglöcher und Matsch. Das ist kein Geläuf für Techniker heute Nachmittag.
15'
Die FCK-Fans machen wie gewohnt gut Stimmung im weiten Fritz-Walter-Stadion, das natürlich noch viele Räume bietet in diesen schweren Zeiten. Noch kann diese Stimmung aber noch keinen Einfluss nehmen auf das Geschehen auf dem Rasen.
12'
Die Roten Teufel bestimmen jetzt das Tempo, können die Kugel aber noch nicht wirksam in den Gefahrenbereich befördern. Die Preußen stehen jetzt tief und lauern auf Konter.
9'
Umkämpfte Anfangsphase, die Preußen sind die Kartenkönige der Liga und gehen wie gewohnt forsch gegen den Ball. Lauern erkämpft sich aber bereits leichte Vorteile.
7'
Philipp Hercher flankt auf der anderen Seite hoch und weit an den zweiten Pfosten - als ein SCP-Verteidiger verpasst, kommt überraschend Zuck an den Ball, kann das Ding aber nicht mehr kontrollieren. Versprungen.
5'
Nach einer etwas missglückten Flanke aus dem Halbfeld in die Mitte kommt Schauerte im Rückraum an die Kugel und versucht es mit einem Dropkick an der rechten Strafraumkante, doch die Pille springt eher harmlos am langen Pfosten vorbei.
2'
Grüner Rauch behindert die Sicht in den ersten Minuten, der Gästeblock hat gleich zu Beginn des Spiels ein PyroZeichen gesetzt. Unnötig.
1'
Los geht's am Betzenberg, der FCK in Rot und Weiß, die Preußen in Grün und Schwarz.
1'
Spielbeginn
0'
Mit Jan Löhmannsröben stellt auch der zweite Ex-Pfälzer in Reihen der Münsteraner fest: "Beide Mannschaften sind in der Bringschuld." In der Tat herrscht auch beim FCK nicht eitel Sonnenschein. Nach dem Pokal-Aus unter der Woche gegen Düsseldorf gerät der Blick nun wieder auf den tristen Ligaalltag, in dem die Roten Teufel in den ersten Spielen des Jahres ihre guten Außenseiterchancen auf den Aufstieg verspielt haben und mittlerweile im Niemandsland der Tabelle festsitzen. Lautern ist seit drei Spielen in der Liga ohne Sieg - dementsprechend dringend werden die Punkte gegen den Abstiegskandidaten auf dem Betze gebraucht.
0'
Zwei von nur drei Siegen, wohlgemerkt, denn den einzigen Dreier in der Hinrunde gab es ausgerechnet gegen den heutigen Gegner aus Kaiserlautern, als die Preußen das Hinspiel mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Mit dabei war damals auch schon der heutige SCP-Trainer Sascha Hildmann, der da noch den FCK coachte. "Ich kenne die Spieler sehr gut, ich weiß um ihre Stärken und Schwächen", so der gebürtige Lauterer, der allerdings keinen Platz für Sentimentalitäten lässt: "Mich interessiert nur Münster."
0'
Diese Zeiten sind allerdings längst Geschichte, mittlerweile sind beide Teams längst in den Niederungen des Profifußballs angekommen. Und dieser ist aktuell vor allem aufseiten der Gäste aus dem Münsterland akut gefährdet. Münster steckt tief im Abstiegskampf und hat derzeit sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Zuletzt gab es mit zwei Siegen aus den letzten vier Spielen einen leichten Aufwärtstrend zu verzeichnen - der Weg raus aus den Abstiegsrängen ist aber noch lang und steinig, das wissen auch alle Verantwortlichen.
0'
Vor gut 70 Jahren gab es das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften im Endspiel um die deutsche Meisterschaft 1951. Damals besiegte der FCK den SCP mit 2:1 und verwehrte den Münsteranern damit bis heute einen deutschen Meisterschaftstitel - und diese Serie hält bis heute an, während die Pfälzer diesem Titel noch drei weitere Meisterschaften hinzufügen konnten.
0'
Hallo und herzlich willkommen zur 3. Liga am Samstagnachmittag! Der 1.FC Kaiserslautern empfängt im Traditionsduell den SC Preußen Münster auf dem Betzenberg.
mehr Anzeigen