Chemnitzer FC - Hallescher FC

Ergebnis 3 : 0 (0 : 0) Anpfiff: So - 09.02. 14:00 Liga: 3. Liga Spieltag: 23. Spieltag

Chemnitzer FC

0

:

0


Hallescher FC

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Der Chemnitzer FC siegt zu Hause mit 3:0 gegen den Halleschen FC. Eine zähe Partie in der ersten Halbzeit nahm in der zweiten Hälfte deutlich an Fahrt auf. Möglicherweise spielentscheidend war dann der glückliche Elfmeterpfiff für Chemnitz und die anschließende Führung durch Hosiner (68.). In der Folge wurde Halle zwar ein Tor aberkannt (70.), doch im Großen und Ganzen konnten sie sich auch keine zwingenden Chancen mehr herausspielen. Die Heimmannschaft hingegen nutzte ihre wenigen Möglichkeiten eiskalt, sodass der Sieg insgesamt völlig in Ordnung geht, in der Höhe jedoch nicht unbedingt den Spielverlauf wiedergibt. Die Gäste von der Saale sind spätestens jetzt tief in der Krise und befinden sich weiterhin im freien Fall, während Chemnitz mit dem Sieg nicht mehr auf einem Abstiegsplatz rangiert.
90'
Spielende
90'
Die Gäste wirken deutlich frustriert und sehnen den Abpfiff herbei.
90'
Gute Möglichkeit für Halle nochmal, das Ergebnis etwas zu korrigieren. Aus rund 20 Metern halblinker Position hat die Mannschaft einen Freistoß. Doch Sohm haut die Kugel über den Kasten.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88'
Inzwischen hat Chemnitz auch das letzte Mal gewechselt, für den leicht angeschlagenen Langer ist Campulka nun auf dem feld.
87'
Gelbe Karte für Sebastian Mai (Hallescher FC)
Nächste Gelbe Karte der Partie, diesmal sieht Mai eine Verwarnung wegen Meckerns.
87'
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tim Campulka
87'
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Matti Langer
86'
Tooor für Chemnitzer FC, 3:0 durch Tarsis Bonga
Das ist die Entscheidung! Milde schiebt über links an und bedient Bonga perfekt am langen Pfosten, der die Kugel direkt nimmt und sich für den starken Auftritt nach seiner Einwechslung belohnt.
84'
Gelbe Karte für Matti Langer (Chemnitzer FC)
Auch Langer holt sich noch den Gelben Karton ab, hat sich dabei allerdings selbst verletzt.
83'
Torsten Ziegner zieht seine letzten beiden Wechseloptionen. Können die Neuen noch die Wende herbeiführen?
82'
Einwechslung bei Hallescher FC: Felix Drinkuth
82'
Auswechslung bei Hallescher FC: Toni Lindenhahn
82'
Einwechslung bei Hallescher FC: Antonios Papadopoulos
82'
Auswechslung bei Hallescher FC: Marcel Hilßner
80'
Wieder Bonga, wieder wird's gefährlich! Über rechts zieht der Spieler in den Sechzehner und hält einfach mal drauf. Der Ball geht etwa einen halben Meter über die Querlatte.
79'
Gelbe Karte für Philipp Hosiner (Chemnitzer FC)
Auch für ihn ist es die fünfte Verwarnung der Saison. Somit fehlt der formstarke Angreifer nächste Woche.
77'
Tooor für Chemnitzer FC, 2:0 durch Philipp Hosiner
Schießt dieses Tor Halle noch tiefer in die Krise? Bonga setzt sich auf rechts sensationell gegen Hilßner und Sternberg durch und spielt eine scharfe Hereingabe flach an den Fünfmeterraum. Dort muss Hosiner nur noch zu seinem Doppelpack einschieben.
76'
Nächster Wechsel der Himmelblauen: Sirigu macht Platz für Milde.
75'
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Paul Milde
75'
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Sandro Sirigu
74'
Da fehlt nicht viel zum Ausgleich! Eine Lindenhahn-Ecke von der rechten Seite fliegt perfekt auf den Kopf von Mai, dessen Kopfball knapp am linken Pfosten vorbeifliegt.
72'
Gelbe Karte für Torsten Ziegner (Hallescher FC)
Der Trainer des HFC beschwert sich über die Entscheidung und sieht dafür den Gelben Karton.
70'
Bitter für Halle! Ein Schuss von Boyd wird abgefälscht und landet bei Sohm, der frei vor dem Tor einschiebt. Doch der Treffer wird - richtiger Weise - wegen Abseits zurückgepfiffen.
70'
Patrick Glöckner zieht jetzt den ersten Wechsel seinerseits in der Partie und nimmt den vermeintlich gefoulten vor dem Elfmeter raus aus dem Spiel. Neu in der Partie ist Bonga.
69'
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Tarsis Bonga
69'
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Davud Tuma
68'
Tooor für Chemnitzer FC, 1:0 durch Philipp Hosiner
Der Österreicher behält die Nerven vom Punkt und schmettert das Ding mittig unter die Latte.
67'
Gelbe Karte für Kai Eisele (Hallescher FC)
66'
Elfmeter für Chemnitz! Tuma läuft alleine auf den Keeper zu und will rechts an ihm vorbeilaufen. Dabei vergisst er den Ball und läuft in Eisele hinein. Das ist eher eine Fehlentscheidung.
63'
Der Keeper des CFC spielt einen Fehlpass direkt zu Hilßner, der flach in die Mitte auf Syhre legen will, doch Hoheneder kann klären.
63'
Halle mit dem ersten Wechsel: Für den glücklosen Fetsch kommt Hansch in die Partie.
62'
Einwechslung bei Hallescher FC: Florian Hansch
62'
Auswechslung bei Hallescher FC: Mathias Fetsch
60'
Beim HFC geht es zumeist über links. Diesmal visiert Sternberg mit einer Flanke Boyd am kurzen Pfosten an, doch der Amerikaner ist einen Schritt zu spät.
59'
Die 22 Akteure auf dem Rasen beschweren sich nahezu über jede kleine Schiedsrichterentscheidung, jetzt wieder bei einem Einwurf. Der Unparteiische liefert aber bislang eine gute Leistung.
57'
Die Partie ist doch einen Tick schwungvoller geworden nach der Pause. Beide Mannschaften geben sich hier also nicht mit einem Unentschieden zufrieden.
54'
Schöner Doppelpass auf rechts zwischen Itter und Tuma. Letzterer zieht daraufhin nach innen in den Sechzehner und fällt hin. Der Schiedsrichter hat aber zurecht kein Foul von Kastenhofer gesehen, doch hätte durchaus Gelb für Tuma wegen einer Schwalbe zeigen können.
52'
Gelbe Karte für Sören Reddemann (Chemnitzer FC)
Reddemann kriegt die neue strengere Regelauslegung bezüglich Ballwegschlagens zu spüren und sieht die fünfte Gelbe Karte der Saison.
50'
Jetzt Glück für den HFC! Sirigu bringt eine Ecke von links direkt an den kurzen Pfosten, wo Langer mit dem Kopf verlängert. Der Ball segelt Richtung langes Eck, doch prallt nur gegen den Innenpfosten.
49'
Eine Ecke für die Mannschaft von der Saale von Hilßner landet nach einem Klärungsversuch der Hintermannschaft der Chemnitzer bei Lindenhahn, der mit vollem Risiko draufhält, doch die Kugel nicht richtig trifft.
46'
Die Himmelblauen greifen direkt mal über die rechte Seite an, Garcia versucht es mit einer Flanke an den langen Pfosten zu Tuma, doch der Ball ist etwas zu hoch angesetzt.
46'
Weiter geht's mit Halbzeit Nr. 2. Beide Teams wechseln bisher noch nicht.
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause in Chemnitz. Die Zuschauer im Stadion - An der Gellertstraße sehen eine bisher zähe Partie am Sonntagnachmittag. Herausstechend sind bisher nur die zahlreichen Gelben Karten auf beiden Seiten. Ansonsten sind Chancen bislang rar gesät, es mangelt im letzten Drittel an der Entschlossenheit und der Präzision. Immerhin stehen die Defensiven beider Teams sicher, was beide Trainer als Basis für einen Erfolg heute ausgesprochen haben. Für die Coaches gilt es nun, Lösungen im Offensivspiel aufzuzeigen, die die Spieler dann in Tore ummünzen können.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
Gelbe Karte für Terrence Boyd (Hallescher FC)
Nächstes nickeliges Foul am Mittelkreis, diesmal von Boyd. Der Amerikaner fehlt damit am nächsten Spieltag gegen Bayern II.
44'
Garcia bringt den anschließenden Freistoß in Richtung Elfmeterpunkt, dort kann aber Mai klären.
43'
Gelbe Karte für Niklas Kastenhofer (Hallescher FC)
Der Spieler der Gäste sieht Gelb für ein Taktisches Foul kurz vor der linken Strafraumkante.
41'
Gelbe Karte für Janek Sternberg (Hallescher FC)
Auch die Verwarnung geht vollkommen in Ordnung, weil Sternberg mit offener Sohle in Bohl reinrauscht und den Gegenspieler am Knöchel trifft.
39'
Wieder ist es Hosiner, der im Strafraum aus elf Metern frei zum Schuss kommt, aber nur einen laschen Schuss abgibt. Hier mangelt es noch an der Entschlossenheit.
37'
Jetzt mal ein guter Angriff der Hausherren, bei denen sich Sirigu und Hosiner per Doppelpass über links in den Strafraum kombinieren. Die anschließende Hereingabe halbhoch in die Mitte kann von Mai allerdings geklärt werden.
35'
Ein Freistoß für Halle von der linken wird erneut eher ungefährlich in die Mitte gebracht, doch Matti Langer lenkt die Kugel aufs eigene Tor, sodass Jakub Jakubov doch noch eingreifen muss. Den Ball hält er aber sicher fest.
34'
Chancen sind bisher echte Mangelware an der Gellertstraße. Gibt es nochmal einen Schlussspurt einer Mannschaft vor der Pause?
31'
Die Latte rettet für Chemnitz! Eine Sternberg-Flanke aus dem Halbfeld ist eigentlich viel zu unpräzise und könnte von Reddemann problemlos geklärt werden. Doch der Verteidiger trifft die Kugel nicht richtig und der Ball nimmt eine bogenlampenartige Flugkurve über den eigenen Torwart hinweg an und landet auf der Latte. Glück für die Himmelblauen!
29'
Die Partie nimmt an Fahrt auf. Es gibt mehr und mehr Zweikämpfe und zwischendurch kleinere Fouls.
26'
Gelbe Karte für Marcel Hilßner (Hallescher FC)
Die nächste Verwarnung: Hilßner unterbindet den Konter des CFC nach eigenem Freistoß mit einem taktischen Foul.
25'
Gelbe Karte für Patrick Glöckner (Chemnitzer FC)
Der Trainer der Hausherren beschwert sich über die Gelbe Karte für seinen Spieler und sieht dann auch noch eine Verwarnung.
24'
Gelbe Karte für Sandro Sirigu (Chemnitzer FC)
Der Verteidiger der Himmelblauen haut Sohm von hinten um, der bereits an seinem Gegenspieler vorbei war. Zurecht kriegt er dafür Gelb!
21'
Leichtfertig gibt Chemnitz zwei gute Möglichkeiten her. Zunächst wird Tuma - diesmal auf der linken Seite - mit einem hohen Querpass in Richtung Strafraum geschickt und zieht dann nach innen vorbei an Lindenhahn. Dieser zupft Tuma leicht am Trikot und der Angreifer der Hausherren fordert sofort einen Elfmeter, anstatt weiterzuspielen. Danach kriegt Garcia den zweiten Ball, bleibt aber mit seinem Schuss an Kastenhofer hängen.
19'
Wieder ein schöner Angriff der Gäste, die besser in die Partie kommen. Boyd lässt im Mittelfeld auf Washausen tropfen, der das Spiel nach links zu Hilßner öffnet. Im Duell mit Itter hat dieser bisher immer seine Geschwindigkeit ausspielen können und so auch hier, doch Hohender verhindert dann eine Flanke.
17'
Matti Langer bleibt bei einem Zweikampf in der eigenen Hälfte unglücklich im Rasen hängen. Er bleibt kurz liegen, aber kann weiterspielen.
16'
Ecke auf der linken Seite für Halle. Hilßner tritt an und findet Syhre am Elfmeterpunkt. Dieser kriegt aber nicht genug Druck hinter die Kugel, sodass Jakubov kein Problem hat, den Ball aufzunehmen.
14'
Guter Angriff der Gäste! Hilßner setzt sich auf links gegen Itter durch und sieht Boyd am langen Pfosten. Reddemann hat allerdings gut aufgepasst und klärt vor dem Halleschen Stürmer.
13'
Sebastian Mai läuft einen langen Pass auf Davud Tuma ganz souverän ab und klärt zum Einwurf. Bei den Chemnitzern geht, wenn überhaupt, etwas über die rechte Seite.
9'
Kurz darauf gibt der HFC den ersten Schuss aufs Tor der Hausherren ab. Sohm zielt aus gut 20 Metern aber zu ungenau, kein Problem für den CFC-Keeper.
8'
Jetzt mal ein hoher Ball von Halle in den Sechzehner, doch Jakubov ist rechtzeitig vor Fetsch da und nimmt die Kugel auf.
5'
Jetzt kommt Tuma mal auf der rechten Seite für den CFC durch, doch seine flache Hereingabe in den Strafraum ist etwas unüberlegt.
5'
Beide Mannschaften tasten sich zunächst mal ab, immer wieder gibt es Ballverluste im Mittelfeld.
2'
Es gibt einen ersten Freistoß aus rund 35 Metern von der rechten Seite für den Gastgeber. Garcia findet Langer im Sechzehner, doch sein Kopfball fliegt einige Meter über den Kasten.
1'
Das Ostduell beginnt! Der CFC spielt wie gewohnt in Himmelblau, der HFC ist komplett in Rot gekleidet.
1'
Spielbeginn
0'
Die Partie wird von Patrick Schwengers geleitet. Fabian Porsch und Marius Schlüwe assistieren ihm an den Seitenlinien.
0'
Übrigens: In der Hinserie behielt der Hallesche FC im eigenen Stadion die Oberhand, als man die Sachsen-Anhalter mit 3:1 bezwang.
0'
Auch Trainer Torsten Ziegner weiß um die brenzliche Situation seiner Mannschaft: "Ich weiß, wie die Mechanismen im Fußball sind. Da ist es nicht förderlich, wenn wir die nächsten zwei Spiele verlieren." Und weiter: "Ich glaube fest daran, dass wir die Kurve kriegen. Es geht um den Verein, damit er wieder erfolgreich wird. Es geht nicht um mich." Dafür kann er sich - nach eigner Aussage - auf ein intaktes Verhältnis zu seinen Jungs verlassen: "Das, was ich im Umfeld und in der Kabine erfahre, ist, dass dort keiner das Gefühl hat, dass irgendjemand gegen einen anderen spielt."
0'
Halle kommt mit zuletzt fünf sieglosen Spielen, dabei lediglich ein Unentschieden, zum Stadion - An der Gellertstraße. Umso wichtiger erscheint es heute, mal wieder eines dieser berühmt berüchtigten Erfolgserlebnisse einzufahren, um nicht doch noch mitten in den Abstiegskampf zu rücken. Aktuell rangiert der HFC zwar auf Platz neun, bei einer Niederlage gegen Chemnitz wäre man allerdings nur noch sieben Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt. Und auch die Fans erwarten eine Reaktion, gerade nach dem Pokaldebakel unter der Woche gegen den Regionalligist Halberstadt.
0'
Patrick Glöckner zeigte sich im Vorfeld der Partie zuversichtlich: "Die Stimmung ist gut. Ich hoffe, wir legen im Spiel gegen Halle wieder mehr Aggressivität an den Tag. Ich erwarte einen Megafight. Wenn wir Zuhause mit unseren Grundtugenden dagegenhalten, haben wir eine realistische Chance, den HFC zu schlagen." Mit dem Sieg gegen Meppen im Rücken wolle man zudem an die Spielphilosophie der Hinrunde anknüpfen: "Wir wollen nach vorne wieder mutiger spielen und zu unserem Spiel der Hinrunde mit Dominanz im Ballbesitz zurückkehren."
0'
Die Gastgeber aus dem Osten wollen heute den ersten Dreier zu Hause im Jahr 2020 einfahren. Dabei möchte man an die Leistung des vergangenen Spieltags anknüpfen, als man auswärts in Meppen mit 2:1 gewann. Die aktuell auf Tabellenplatz 17 rangierenden Chemnitzer stecken aktuell noch mitten im Abstiegskampf und sind deshalb auf jeden Zähler angewiesen. Trainer Patrick Glöckner kann immerhin auf nahezu den kompletten Kader zurückgreifen, lediglich Ioannis Karsanidis und Tobias Müller fallen verletzungsbedingt aus.
0'
Hallo und ein herzliches Willkommen zum Spiel des Chemnitzer FC gegen den Halleschen FC in der 3. Liga! Der Ball rollt ab 14:00 Uhr über das Grün.
mehr Anzeigen