Pilgerzells Louis Schröter (links) traf zur Entscheidung. Foto: Kevin Kremer
+
Pilgerzells Louis Schröter (links) traf zur Entscheidung.

Auf Pilgerzell wartet jetzt der SV Neuhof

Im ersten Kreispokal-Spiel der neuen Saison hat sich der TSV Pilgerzell mit 2:0 (1:0) gegen den A-Ligisten Kleinlüder/Hainzell durchgesetzt und ist in die 2. Runde eingezogen. Dort wartet nun ein Hessenligist auf den Kreisoberligisten.

Rund 180 Zuschauer wollten sich das erste Pflichtspiel seit letzten Oktober nicht entgehen lassen und sahen dabei über teils holprige Spielzüge hinweg. "Nach acht Monaten Pause war das von uns schon ganz okay. Es waren viele einfache Fehler dabei, die wieder besser werden, wenn wir häufiger trainiert haben", sagte Kleinlüder/Hainzell-Trainer Dennis Nuspahic nach dem Spiel.

Den Sieg des TSV schossen Steffen Büdel (45.+1) und Louis Schröter heraus (70.). Zwar kam der A-Ligist, so Nuspahic, das ein oder andere Mal zu Möglichkeiten, den favorisierten Kreisoberligisten zu ärgern, das Gros an Spielanteilen und Chancen hatte jedoch der TSV inne, weshalb der Einzug in die zweite Runde verdient war. Dort trifft Pilgerzell nun auf Hessenligist SV Neuhof.

Tore: 0:1 Steffen Büdel (45.+1), 0:2 Louis Schröter (70.).

Das könnte Sie auch interessieren