1. torgranate
  2. News

Kommt‘s zum „Heimat“-Duett zwischen Mambo KingX und Barockstadt?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Konrad

Die Mambo KingX treten beim heutigen Benefizspiel auf. Julian Schnorr (Zweiter von links) und Uli Fromm (Bildmitte) sind mit der Akustikgitarre im Stadion.
Die Mambo KingX treten beim heutigen Benefizspiel auf. Julian Schnorr (Zweiter von links) und Uli Fromm (Bildmitte) sind mit der Akustikgitarre im Stadion. © SandraGüntherPhotography

Das Benefizspiel zwischen einer Osthessen-Auswahl und der Bundeswehr-Nationalmannschaft zugunsten der FZ-Spendenaktion steigt heute (19 Uhr) im Stadion der Stadt Fulda. Mittlerweile sind die Kader bekannt. Zudem sorgen die Mambo KingX für künstlerische Unterhaltung.

Die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz sorgte bei den Mambo KingX für ein breites Grinsen. Ihren Schlager „Heimat“ trällerten die Spieler nach der Hessenliga-Meisterschaft aus voller Inbrust. Die Band erfüllt dies mit „unfassbarem Stolz“, wie Gitarrist Julian Schnorr gegenüber torgranate.de verlauten lässt. „Es ist toll, dass die SGB den Aufstieg geschafft hat. Die Jungs sind teilweise 20 Jahre jünger und singen das Lied mit einem solchen Willen. Das Team kann sich mit dem Lied und mit der Stadt und der Region identifizieren. Was Schöneres und ein größeres Kompliment an uns gibt es nicht. Zumal sie es von sich aus gesungen haben“, fügt Schnorr an. (Hier im Video: SGB-Spieler singen „Heimat“)

Ob nun ein Duett zwischen Spielern und Band ansteht, lässt Schnorr offen. Abgeneigt sind die Mambo KingX keineswegs. Vielleicht bietet sich bereits beim heutigen Benefizspiel die Gelegenheit – oder aber beim Empfang der Mannschaft beim Oberbürgermeister. Dort kann die komplette Band vor Ort sein, im Stadion heute spielen die Schnorr und Sänger Uli Fromm „unplugged“ zwei Lieder. Erst „Heimat“, dann „Foll Hesse“. Während erstgenanntes Lied seit 2009 existiert und längst zur Fuldaer-DNA gehört, ist „Foll Hesse“ in Anlehnung an den Hessentag in Fulda komponiert worden. Corona-bedingt musste dieser auf 2026 verschoben werden, so dass die Mambo KingX in der Halbzeitpause erstmals das Lied der Öffentlichkeit präsentieren. „Wir sind für totale Lokalpatrioten und mit dem Lied wollen wir zeigen, wie stolz die Fuldaer auf ihre Region sind.“ (Lest hier: Bundeswehr mit vielen Profis)

Für die Band ist es eine Selbstverständlichkeit, beim Benefizspiel zu unterstützen. „Wir haben mit dem Ukraine-Krieg und Corona große Schauplätze, dürfen aber die anderen Dinge nicht vergessen. Es geht um Spenden für die Kinderkrebshilfe. Die Mambo KingX zeichnet es seit jeher aus, positive Signale setzen zu wollen.“

Liedtext „Heimat“

1.Strophe:
Wir spielten in Rio und auf Hawaii, Band Aid und Woodstock, wir waren dabei.
Wir hatten Groupies, wir hatten Geld, wir waren berühmt, uns gehörte die Welt.
Wir hatten ’nen Jagdschloss bei Lenggries, ein großes Penthouse in Paris.
’Ne Yacht im Hafen von Madrid, Learjet nach London – wir flogen mit.

Refrain:
Denn wo immer wir auch landen, in welcher Hafenbar wir stranden,
welche Gipfel wir erklimmen, irgendwann hör’n wir die Stimmen:
Kommt zurück, wo Ihr auch sein magt, kommt nach Fulda in die Heimat,
da wo Rhön und Kreuzberg locken, für Euch läuten die Domglocken.
Ohh, ohhh...

2.Strophe:
Wir trafen in Sydney ’nen Wiener mit Geld, der wollte nur heim nach Fürstenfeld.
Wir trafen in Laos ’nen Indianer, der suchte sein Tipi, was für ein Drama.
Wir hatten sie Alle, ob blond oder braun, wir haben gescheit auf die Kacke gehau’n.
Doch reumütig kehr’n wir immer zurück, Zu dir oh mein Fulda, Geliebte und Glück.

Refrain:
Denn wo immer wir auch landen, in welcher Hafenbar wir stranden,
welche Gipfel wir erklimmen, irgendwann hör’n wir die Stimmen:
Kommt zurück, wo Ihr auch sein magt, kommt nach Fulda in die Heimat,
da wo Rhön und Kreuzberg locken, für Euch läuten die Domglocken.
Ohh, ohhh...

3.Strophe:
Nun werden wir weiser, die Körper runder, die Töne leiser, ist ja kein Wunder.
Der Rock n’ Roll fordert den Tribut, doch wir sind hier und das ist gut.

Refrain:
Denn wo immer wir auch landen, in welcher Hafenbar wir stranden,
welche Gipfel wir erklimmen, irgendwann hör’n wir die Stimmen:
Kommt zurück, wo Ihr auch sein magt, kommt nach Fulda in die Heimat,
da wo Rhön und Kreuzberg locken, für Euch läuten die Domglocken.

Refrain:
Denn wo immer wir auch landen, in welcher Hafenbar wir stranden,
welche Gipfel wir erklimmen, irgendwann hör’n wir die Stimmen:
Kommt zurück, wo Ihr auch sein magt, kommt nach Fulda in die Heimat,
da wo Rhön und Kreuzberg locken, für Euch läuten die Domglocken.

Outro:
Kommt zurück...

Kader der Osthessen-Auswahl und Bundeswehr-Nationalmannschaft steht fest

Unter der Hand der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz läuft die Osthessen-Auswahl auf. Während die Hessenliga-Meister im Stadion vor Ort sind, wird auf dem Rasen ein buntgemischtes Team auflaufen. Fünf Gast-Spieler werden für die SGB auflaufen, Torhüter Igor Markovic sowie drei Feldspieler sind eingeplant. Hinzu kommen zehn Feldspieler und ein Torhüter von osthessischen Teams. Diese lauten: Felix Hack, André Leibold (SV Buchonia Flieden), Sergio Sosa Perez (SV Neuhof), Leonard Müller, Mehmet Bagci (FC Britannia Eichenzell), Simon Voll, Felix Beck (SG Ehrenberg), Niklas Zeller, Niklas Odenwald (SG Johannesberg), Christoph Neiter, Hamed Noori (SG Bad Soden). Trainiert wird das Team von SGB-Co-Trainer Attila Güven und Stephan Walter.

Der Kader Bundeswehr-Nationalmannschaft sieht wie folgt aus: Denis Rolke (SV BW Petershagen/Eggersdorf), Florian Stahl (Probsteier SG 2012), Alexander Bambach (VfR Baumholder), Jan Niklas Kersten (LTS Bremerhaven), Jens Born (TuS Mondorf), Andreas Dick (Ahrweiler BC), Alexander Heß (SV Forst Borgsdorf), Yannick Wolf (Gettorfer SC), Benjamin Brandt (SV 1920 Zehdenick), Lucas Duymelinck (SSV Nörten-Hardenberg), Athanasios Noutsos (SV Rhenania Bessenich), Lucas Irmler (Oldenburger SV), Pascal Masch (SV Hermersberg), Björn Ole Peters (PSV Neumünster), Jean-Philipp Wagner (Rendsburger TSV), Maximilian Weisbäcker (SG Barockstadt Fulda-Lehnerz), Lennart Steiner (TSG Flensburg), Toni Guttke (SV Grün Weiß Lübben), Paul Gemein (Ahrweiler BC), Luca Baderschneider (SC 07 Idar-Oberstein), Ole Rathmann (TSB Flensburg), Niklas Siekmann (Büdelsdorfer TSV), Philip Krahn (SG Neitersen/Altenkirchen), Halil Göksu (SV Rhenania Bessenich 1928), Luca Lübcke (FC Dornbreite), Marcel Giwer (FSV Salmrohr). (Lest hier: Buntes Rahmenprogramm beim Benefizspiel)

Auch interessant