1. torgranate
  2. News

Becker hat's Nerven gekostet

Erstellt: Aktualisiert:

Alexej Schwab (blau) hat mit der SG Niederjossa/Breitenbach das Viertelfinale im Kreispokal Hersfeld/Rotenburg erreicht. Foto: Kevin Kremer
Alexej Schwab (blau) hat mit der SG Niederjossa/Breitenbach das Viertelfinale im Kreispokal Hersfeld/Rotenburg erreicht. © Kevin Kremer

Der Kreispokal Hersfeld/Rotenburg hat seine Viertelfinalisten gefunden. Das Zustandekommen stößt Pokalspielleiter Thomas Becker jedoch auf.

Im Gegensatz zu den anderen Kreisen der Region Fulda verzichtete Hersfeld/Rotenburg auf die Austragung der Spiele in der Vorbereitungszeit, sondern vollzog die erste Runde am ersten und das Achtelfinale am zweiten Novemberwochenende. Doch warum setzte der Kreis erst so spät die Spiele an? "Wir wollten den Ligabetrieb nicht beeinflussen und haben deshalb in Absprache mit den Vereinen frühzeitig signalisiert, dass wir nach Beendigung der Runde die Pokalspiele absovieren", sagt Becker.

Das Echo der Clubs war positiv, weniger positiv hingegen waren Teile des Achtelfinals. Von acht Begegnungen wurden vier abgesagt und gewertet. Vier Mannschaften konnten kein Team stellen, bereits zum zweiten Mal war die Reserve der FSV Hohe Luft betroffen, denn schon in Runde eins sagte der Gegner ab. "Das hat mich viele Nerven gekostet und ich finde es nicht in Ordnung, dass die Vereine so verfahren. Es war lange bekannt und dann wird kurz vor knapp abgesagt. Eine Verlegung kam nicht infrage, da wir zum Jahreswechsel einen glatten Schnitt haben wollen", schildert Becker, der noch in dieser Woche die Auslosung zum Viertelfinale vornehmen möchte.

Dieses soll im März und vor Restrundenbeginn stattfinden und umgehend vom Halbfinale gefolgt werden. "Für das Endspiel haben wir somit alle Freiheiten und können uns einen geeigneten Termin suchen", sagt der Pokalspielleiter, der für die kommende Saison wieder den Modus aus dem Jahr 2021 annehmen möchte. Da spielte der Kreis binnen zweieinhalb Wochen den Pokal durch. Der Kreispokalsieger 2023 soll entsprechend schon vor Beginn der Punktrunde 2022/2023 feststehen.

Ergebnisse in der Übersicht

SG Niederjossa/Breitenbach – FSG Bebra 3:2
SG Neuenstein – ESV Hönebach 1:3
SG Werratal – ESV Weiterode 0:2
SG Nentershausen/Weißenhasel/Solz – SG Niederaula/Kerspenhausen 1:0
SG Mecklar/Meckbach/Reilos – FSV Hohe Luft 0:3 (Wertung)
TSV Wölfershausen – FSV Hohe Luft II 0:3 (Wertung)
SG Heenes/Kalkobes – SG Cornberg/Rockensüß 3:0 (Wertung)
SuFF Raßdorf – TV Braach 0:3 (Wertung)

Auch interessant