Benedikt Rützel traf beim klaren Sieg gegen die Spvgg. Hosenfeld vier Mal für den FC Britannia Eichenzell. Foto: Ralph Kraus
+
Benedikt Rützel traf beim klaren Sieg gegen die Spvgg. Hosenfeld vier Mal für den FC Britannia Eichenzell.

Eichenzell schenkt Hosenfeld neun Buden ein

Ein klare Angelegenheit war das Testspiel zwischen Verbandsligist FC Britannia Eichenzell und Gruppenligist Spvgg. Hosenfeld. Die Hausherren siegten 9:0 (1:0).

Vor allem in der zweiten Halbzeit kassierte Hosenfeld ordentlich. Gleich acht Treffer musste der Gruppenligist schlucken, alleine der Ex-Hosenfelder Benedikt Rützel schenkte in den 90 Minuten vier Buden ein. Von einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause wollte Eichenzells Spielertrainer Sebastian Sonnenberger aber nichts wissen: "Wir waren in beiden Halbzeiten ähnlich gut, haben aber nach der Halbzeit wesentlich mehr Räume bekommen und hatten hintenraus eine hohe Verwertung der Torchancen." Im ersten Durchgang spielte die Britannia schon guten Fußball, die Gäste aber arbeiteten engagiert gegen den Ball und machten es dem Verbandsligisten schwer, wenngleich offensive Aktionen Mangelware waren.

FC Eichenzell: Röder; Schneider, Ströder, Broschke, Akkilinc, L. Müller, Rützel, Ludwig, Gutberlet, Kücükler, Sonnenberger (Gerhard, Bagci).
Tore: 1:0 Benedikt Rützel (5.), 2:0 Patrick Broschke (47.), 3:0 Leonard Müller (50.), 4:0, 5:0, 6:0 Benedikt Rützel (56., 60., 73.), 7:0 Sebastian Sonnenberger (75.), 8:0 Mehmet Bagci (79.), 9:0 Nico Gerhard (81., Foulelfmeter).

Das könnte Sie auch interessieren