Alexander Bär war mit der Art und Weise der Niederlage überhaupt nicht einverstanden. Foto: Charlie Rolff
+
Alexander Bär war mit der Art und Weise der Niederlage überhaupt nicht einverstanden.

"Eine Woche vor Saisonstart ist das bedenklich"

Den abschließenden Test vor dem Saisonstart gegen Fernwald am kommenden Wochenende hat Hessenligist SV Neuhof mit 3:4 (0:2) gegen Verbandsligist Hanau 1960 verloren. Aufgrund des Zeitpunkts der Niederlage schlägt Trainer Alexander Bär kritische Töne an.

"Die Mannschaft hat müde gewirkt. Das ist bedenklich, weil wir uns eine Woche vor Saisonstart befinden", monierte Bär das körperlose Spiel seines Teams. "Das entscheidende ist nicht das Ergebnis. Entscheidend ist, dass wir schlecht gespielt haben. Eigentlich ist es gegen Hanau ein super Test, aber die Mannschaftsleistung war nicht gut", sagte der SVN-Trainer. Lediglich Sasha Diakiese und den eingewechselten Viktor Laketic nahm Bär von seiner Generalkritik aus. Durch einfache Fehler habe man den Verbandsligisten zum Toreschießen eingeladen, kurz nach der Pause sah sich der Hessenligist mit 0:3 in Rückstand.

In der Schlussphase konnte Neuhof das Ergebnis noch, von außen betrachtet, erträglich gestalten. Da hatte Bär seine Schlüsse für das Spiel aber bereits gezogen. Eine Woche vor Saisonstart - und dem Pokalfinale gegen die SG Barockstadt am Montag dazwischen - scheint dem SV Neuhof noch etwas Arbeit ins Haus zu stehen.

SV Neuhof: Lopez - Paez, Sosa Perez, M. Kovac, F. Kovac, Diakiese, Klapan, Korn, Zbiljski, A. Kovac, Atanaskovic. (Ayalon, Zec, Nzambi, Benazza, Alonso, Imamagic, Laketic, Daka).
Tore: 1:0 Leon Wronski (28.), 2:0 Kohei Suzuki (32.), 3:0 Luftrim Kodrialu (53.), 3:1 Mirza Kovac (60.), 4:1 Abdussamed Gürsoy (80.), 4:2 Viktor Laketic (87.), 4:3 Ensar Imamagic (88.).

Das könnte Sie auch interessieren