Eintracht-Keeper Kevin Trapp präsentiert den Fans den Pokal und Rapper Boca ist mittendrin, statt nur dabei.
+
Eintracht-Keeper Kevin Trapp präsentiert den Fans den Pokal und Rapper Boca ist mittendrin, statt nur dabei.

Historischer Triumph der SGE

Eintracht Frankfurt feiert mit Musikstars Vega, Bosca und Stephan Weidner

Eintracht Frankfurt hat die Europa League gerockt – und die Musikstars der Stadt feiern mit. Ganz vorne dabei: Nummer-Eins-Rapper Vega, sein Kollege Bosca und Stephan Weidner, der als Bassist der Böhsen Onkelz berühmt wurde.

Eintracht Frankfurt hat Geschichte geschrieben. Ungeschlagen hat die Elf von Oliver Glasner die Europa League gewonnen, im Finale Glasgow Rangers im Elfmeterschießen besiegt. Kevin Trapp und Rafael Borre heißen die Helden. Sehr zur Freude von abertausenden Fans, zu denen einige Musikstars wie die Rapper Vega und Bosca oder Stephan Weidner von den Böhsen Onkelz zählen.

Eintracht Frankfurt rockt: Vega, Bosca und Stephan Weidner feiern mit

Na klar: Stephan Weidner hatte bereits die Touren nach Barcelona und London hinter sich gebracht, da durfte in dieser Reihe das Endspiel in Sevilla nicht fehlen. Und er war mittendrin im Getümmel. Nicht VIP, sondern ganz stilecht in weiß gekleidet stand er in der Kurve. Von dort sendete er vor dem Spiel eine Grußbotschaft per Instagram-Video an seine Fans. Nach Problemen mit den Ordnungshütern und gefühlt 2000 Selfies hätte er seinen Platz erreicht und verkündet, nach was er sich nun sehnt: Sieg, gute Laune und Bier. Und natürlich den Europapokalsieg. Den durfte er rund drei Stunden später tatsächlich bejubeln.

Zuletzt hatten die Eintracht-Fans nach dem Halbfinal-Sieg bei West Ham United den Onkelz-Song „Mexiko“ aus vollen Kehlen geträllert und damit sogar RTL-Experte Karl-Heinz Riedle sprachlos gemacht. Weidner, gebürtiger Alsfelder, hat sich schon seit jeher als großer SGE-Fan verstanden, mit den Onkelz aber nie einen Eintracht-Song aufgenommen – weil Sänger Kevin Russell Fan des Hamburger SV ist. Vor dem Spiel hatte die Rapperin Sabrina Setlur ein Foto mit Weidner auf ihrem Instagram-Account hochgeladen, auch sie wurde Zeuge des Wunders von Sevilla.

Eintracht-Fans feiern mit „Mexiko“ von den Böhsen Onkelz

Wer natürlich ebenfalls in Andalusien dabei war: Bosca, Vega, Celo und Abdi. Vier deutschlandweit erfolgreiche Rapper, deren Musikkarriere ihren Ursprung im Fußball nahm. Mit der Hymne „20 Jahre UF“ haben sie vor einiger Zeit den Frankfurter Ultras ein Denkmal gebaut. Vega ließ seinen Emotionen am Finalabend offensichtlich freien Lauf: Auf Instragram postete er ein Bild mit einem Heul-Emoji und anschließend ein Video mit dem Finaltrikot von Eintracht-Spieler Timothy Chandler, das er offensichtlich abstauben konnte. 

Dass Bosca ebenfalls da war? Nicht zu übersehen: Als Eintracht-Keeper Kevin Trapp sich aufmachte, um gemeinsam mit den Fans den Sieg zu feiern, fingen den Frankfurter Rapper die Fotografen ein. Wie emotionalisiert er war, ist ebenfalls nicht übersehen. Vega und Bosca sind der Inbegriff, wie Eintracht Frankfurt mit ihrer aktiven Fanszene umgeht: Beide durften gar schon einmal das neue Trikot präsentieren. 

Das könnte Sie auch interessieren