1. torgranate
  2. News

Frisch gestriegelt

Erstellt: Aktualisiert:

In neuen Trikots spielt's sich besser. Und deshalb verloste Bickhardt Bau in Kooperation mit torgranate.de sechs Trikotsätze, die die Gewinner nun freudig in Empfang nahmen.

D-Junioren der SG Bremen/Rhön. Foto: Bickhardt Bau
1 / 7D-Junioren der SG Bremen/Rhön. © Bickhardt Bau
D-Junioren der JSG Freiensteinau. Foto: Bickhardt Bau
2 / 7D-Junioren der JSG Freiensteinau. © Bickhardt Bau
Seniorenteam der SG Bachrain II/Künzell III. Foto: Bickhardt Bau
3 / 7Seniorenteam der SG Bachrain II/Künzell III. © Bickhardt Bau
Seniorenteam der SG Bachrain II/Künzell III. Foto: Bickhardt Bau
4 / 7Seniorenteam der SG Bachrain II/Künzell III. © Bickhardt Bau
C-Junioren des JFV Burghaun/Haunetal. Foto: Bickhardt Bau
5 / 7C-Junioren des JFV Burghaun/Haunetal. © Bickhardt Bau
F-Junioren des Hünfelder SV (Handball). Foto: Bickhardt Bau
6 / 7F-Junioren des Hünfelder SV (Handball). © Bickhardt Bau
A-Junioren der JSG Vorderrhön. Foto: Bickhardt Bau
7 / 7A-Junioren der JSG Vorderrhön. © Bickhardt Bau

Im Rahmen des 50-jährigen Bestehens hatte Bickhardt Bau zum Gewinnspiel aufgerufen. Hochwertige Trikots für Jugendmannschaften stellte das Unternehmen zur Verfügung. Die Resonanz war groß, beinahe 20.000 Stimmen wurden ausgezählt. Freuen durften sich die D-Junioren der SG Bremen/Rhön, die A-Junioren der JSG Vorderrhön, die C-Junioren des JFV Burghaun/Haunetal, die D-Junioren der JSG Freiensteinau, die F-Junioren des Hünfelder SV (Handball) und das Seniorenteam der SG Bachrain II/Künzell III. "Eigentlich hatten wir uns auf die Junioren beschränkt, aber die SG hatte eine äußerst witzige Bewerbung formuliert, weshalb wir sie ebenfalls in die Abstimmung nahmen", sagte Christian Heumüller, Personalreferent bei Bickhardt Bau, der in den vergangenen Wochen die Vereine nach und nach abklapperte und bei der Übergabe der Trikotsätze in durchweg freudige Gesichter blickte.

Über Bickhardt Bau

Die Bickhardt Bau AG hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich zum Komplettanbieter für Großprojekte im Verkehrswegebau entwickelt. Erheblichen Anteil an dieser positiven Entwicklung haben die 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Kirchheim. Ihr Engagement und ihre hohe fachliche Qualifikation tragen maßgeblich dazu bei, eine Jahresbauleistung von rund 500 Millionen Euro zu realisieren. Im Gegenzug bietet die Unternehmensgruppe ihren engagierten und motivierten Mitarbeitern eine sichere berufliche Perspektive mit guten Entwicklungsmöglichkeiten.


Als Ausbildungsbetrieb ermöglicht Bickhardt Bau jedes Jahr mehr als 50 jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben. Ausgebildet wird in 18 verschiedenen Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen. Darüber hinaus nimmt die Unternehmensgruppe ihre soziale Verantwortung als Partner in der Region durch zahlreiche Engagements in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens wahr.

Auch interessant