Buchautor Jonas Schulte mit seinem Werk "Fußballheimat Hessen". Foto:privat
+
Buchautor Jonas Schulte mit seinem Werk "Fußballheimat Hessen".

Lektüre über hessische Clubs

Am 15. Oktober erschien im Arete-Verlag ein neues Buch, das auch die heimischen Fußballfans interessieren dürfte. "Fußballheimat Hessen - 100 Orte der Erinnerung" lautet der Titel. Autor Jonas Schulte hat eine 216-seitige Lektüre auf den Markt gebracht, die die Geschichte von vielen hessischen Fußballvereinen beleuchtet, darunter etliche aus der Region Osthessen.

Belegt ist die jeweilige Beschreibung mit Fotos der Sportanlage.

Jeder vertretene Club erhält in diesem Buch eine Doppelseite Platz. Eine in Schriftform, in der kleine Geschichten rund um den Club erzählt werden, eine weitere Seite mit einem Foto der Sportanlage, um sich auch ein kleines Bild von den Gegebenheiten machen zu können.

Der TSV Arzell mit seinem Waldstadion ("Der Star ist das Stadion") kommt vor und auch ganz kleine Clubs wie der SV Willofs ("Das furiose Comeback") werden erwähnt. Aber auch überregional spielende Clubs wie der SV Weidenhausen oder der TSV Wabern haben ihren Platz bekommen. Genau wie die ganz großen Vereine: Das Frankfurter Waldstadion, der Bieber Berg oder das Städtische Stadion in Fulda werden beleuchtet.

In der Buchbeschreibung heißt es offiziell: "Wer an Hessen und Fußball denkt, hat vermutlich zuerst die Frankfurter Eintracht im Kopf. Und tatsächlich: Der hessische Branchenprimus hat eine solche Strahlkraft, dass er beinahe alles an Aufmerksamkeit im Bundesland einfach so auffrisst. Aber im Schatten des Adlers blühen auch viele andere Vereine mit ihrer Geschichte und Geschichten. Diesen Vereinen schenkt Jonas Schulte seine Leidenschaft. Der Hörfunk-Journalist aus Frankfurt bereist Woche für Woche die "Kleinen" und spürt ihre Erzählungen auf. Die schönsten, emotionalsten und mitunter auch lustigsten davon beschreibt er in "Fußballheimat Hessen". Denn dieses Fußball-Bundesland bietet noch so viel mehr als die Eintracht. Aber keine Sorge: Auch die Fans der etablierten Größen wie Darmstadt 98, Kickers Offenbach, Hessen Kassel und eben Eintracht Frankfurt können in diesem Buch so manche Orte und Facetten kennenlernen, die sie von ihrem Verein so noch nicht kannten."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema