Christoph Neidhardt traf zum 2:1-Endstand. Foto: Charlie Rolff
+
Christoph Neidhardt traf zum 2:1-Endstand.

Neidhardt kontert Traum-Freistoß prompt

Es war ein typisches erstes Testspiel, das Verbandsligist SG Ehrenberg beim Frankfurter Gruppenligisten FSV Bad Orb absolvierte. Mit einem 2:1 (0:0)-Sieg im Gepäck trat die Truppe von Sebastian Vollmar die Heimreise an.

"Viele einfache Fehler, viele technische Fehler. Einfach noch viel Luft nach oben", rekapitulierte Vollmar nach dem ersten Test auf dem kleinen Kunstrasen in Bad Orb. Der Gegner machte es dem klassenhöheren Team schwer, verwickelte die SGE in viele Zweikämpfe und schoss ein sehenswertes Freistoßtor zum Ausgleich. Fünf Minuten vor Schluss war das, doch Christoph Neidhardt fand die unmittelbare Antwort und traf zum Siegtreffer. Das Tor fiel wie zuvor bereits bei Marius Bublitz aus dem Spiel heraus. "Wir brauchen jetzt einfach Spiele, um wieder reinzukommen", betonte Vollmar.

SG Ehrenberg: Voll; Jestädt (46. Hartung), Heil, Keidel, Beck, Dinkel, Scheffler (46. Topmöller), Bambey, Bublitz, Stumpf (46. Schäfer), Neidhardt.
Tore: 0:1 Marius Bublitz (68.), 1:1 Mirza Becirovic (85.), 1:2 Christoph Neidhardt (86.).

Das könnte Sie auch interessieren