Zlatko Radic hat sein erstes Spiel als Neuhof-Coach gewonnen. Foto: Kraus
+
Zlatko Radic hat sein erstes Spiel als Neuhof-Coach gewonnen.

Radic-Elf macht den Sack erst ganz spät zu

A-Ligist TV Neuhof hat die zweite Runde des Fuldaer Kreispokals erreicht. Beim B-Ligisten Spvgg. Neuswarts gab es einen 4:2 (3:1)-Erfolg.

"Wir sind unserer Favoritenrolle gerecht geworden, haben nicht viele Chancen zugelassen und hätten eigentlich viel mehr Tore schießen müssen. Das vierte Tor ist viel zu spät gefallen", rekapitulierte Neuhofs neuer Trainer Zlatko Radic seine allererste "Dienstreise" nach Neuswarts. Erst in der dritten Minute der Nachspielzeit machte David Kress den Sack zu, es machte sich am Ende bemerkbar, dass die Hausherren noch nicht so lange im Training waren wie der Gast. Radics Truppe trifft nun auf den Gewinner zwischen seinem Ex-Verein Edelzell/Engelhelms und Hosenfeld, das Spiel findet am Sonntag statt.

Tore: 1:0 Valentin Kirchner (21.), 1:1 David Kress (38.), 1:2 Florian Pankow (42.), 1:3 Thomas Drmic (45.+2.), 2:3 Kilian Kirchner (51., Foulelfmeter), 2:4 David Kress (90.+3).

Das könnte Sie auch interessieren