Foto: Charlie Rolff
1 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
2 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
3 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
4 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
5 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
6 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
7 von 28
Foto: Charlie Rolff
Foto: Charlie Rolff
8 von 28
Foto: Charlie Rolff

Schaaf führt die Youngster an - Fotogalerie

Die zweite Mannschaft der SG Barockstadt hat ihr Testspiel beim klassentieferen Gruppenligisten SG Eiterfeld/Leimbach mit 3:2 (1:1) gewonnen. Allerdings tat sich die Verbandsligist lange schwer.

"Wir haben das sehr gut gemacht und hätten eigentlich zur Halbzeit 2:0 führen müssen", machte Eiterfelds Vorstandsmitglied Volker Hilpert deutlich, dessen Elf durch Robin Sorg auch völlig verdient in Führung ging.

"Das ist schon richtig. Eiterfeld war hier 30 Minuten absolut überlegen", gestand auch Barockstadt-Coach Florian Roth ein, relativierte aber den Grund dafür: "Wir sind ja hier in Eiterfeld im Trainingslager und hatten vor dem Spiel drei Mal trainiert. Bis wir die Müdigkeit aus den Knochen hatten, da hätten wir auch schon ein zweites oder drittes Gegentor bekommen können."

Dann aber sei er sehr zufrieden gewesen sagt Roth. "Wir haben uns ins Spiel reingekämpft und ich bin letztlich sehr zufrieden, wie die Mannschaft das heute gemacht hat."

Die Barockstadt-Zweite hatte indes prominente Verstärkung mit dabei. Denn Hessenliga-Kapitän Patrick Schaaf stand eine Stunde auf dem Platz und holte sich Spielpraxis. "Für meine jungen Kerle war das Ehre, dass der Kapitän der ersten Mannschaft bei uns mitgespielt hat. Patrick hat das auch sehr gut gemacht", befand Roth nachher.

Die Statistik:

SG Eiterfeld/Leimbach: Radulescu; Galbas, J. Busold, Hilpert, Pepik, Somov, Wolf, Kurz, Sorg, Dogru, Leucuta - Ludwig; A. Busold, Gutberlet, Witzel, Demir.
SG Barockstadt II: Weisbäcker; Jacob, Hartwig, Wittke, Weitzel, Vinojcic, Zenuni, Schaaf, Liebermann, Banh, Piechutta - Wiegand; Witte, Kramer, Bernges, Queiros, Behr, Herget.
Schiedsrichter: Carsten Dücker (Mackenzell).
Zuschauer: 100.
Tore: 1:0 Robin Sorg (23.), 1:1 Peter Liebermann (37.), 1:2 Ronaldo Zenuni (57.), 1:3 Eric Behr (65.), 2:3 Alexander Busold (86.).

Rubriklistenbild: © Foto: Charlie Rolff

Das könnte Sie auch interessieren