1. torgranate
  2. News

Schnappt Kirchhasel dem HSV den Pokal weg?

Erstellt:

Von: Tino Weingarten

Michael Kajukin (r.) traf in der regulären Spielzeit, aber nicht im Elfmeterschießen.
Michael Kajukin (r.) traf in der regulären Spielzeit, aber nicht im Elfmeterschießen. © Memento36

Im zweiten Halbfinale des Hünfelder Stadtpokals musste das Elfmeterschießen im Duell der A-Ligisten SV Kirchhasel und SG Dammersbach/Nüst/Gaalbern die Entscheidung bringen - mit besserem Ende für die Mannschaft von Michael Brähler.

Kirchhasel ging in der ersten Halbzeit durch Michael Kajukin in Führung (23.), Andreas Roth traf nach seinem Fünferpack für DaNü am Mittwoch auch im Halbfinale (55.). Kurios: Beiden Torschützen versagten im Elfmeterschießen die Nerven. Kirchhasel setzte sich in der Lotterie durch, steht im Finale des Stadtpokals und trifft am Sonntag auf die zweite Mannschaft des Hünfelder SV (17 Uhr). Dammersbach/Nüst/Gaalbern bleibt das „kleine Finale“ gegen Ausrichter Praforst.

Der Spielplan:

Viertelfinale
Hünfeld II – Michelsrombach/Rudolphshan 4:0
Praforst – Mackenzell 3:1
Roßbach – Kirchhasel 1:3
Großenbach – Dammersbach/Nüst/Gaalbern 0:6

Halbfinale
Praforst – Hünfeld II 0:2
Kirchhasel – Dammersbach/Nüst/Gaalbern 5:4 n.E.

Spiel um Platz drei
Praforst – Dammersbach/Nüst/Gaalbern (Sonntag, 15 Uhr)

Finale
Hünfeld II – Kirchhasel (Sonntag, 17 Uhr)

Auch interessant