Hart umkämpft war die Partie zwischen Neuenstein (schwarz) und Haselgrund/Breitenbach. Hier von links: Florian Goßler, Johannes Schweitzer, Oktay Gümüs, Florian Hemel. Foto: Henner Schmidt
+
Hart umkämpft war die Partie zwischen Neuenstein (schwarz) und Haselgrund/Breitenbach. Hier von links: Florian Goßler, Johannes Schweitzer, Oktay Gümüs, Florian Hemel.

Top-Teams bilden Halbfinale

Der Kreispokal Hersfeld/Rotenburg biegt auf die Zielgerade ein. Die Viertelfinalbegegnungen gingen am Wochenende über die Bühne, am Mittwoch steigt die Halbfinalespiele. Mit dabei: die vier Top-Teams.

FSG Bebra, SG Niederaula/Kerspenhausen, SG Aulatal, SG Neuenstein. Die Favoriten gaben sich auch diesmal keine Blöße. Während zwei erstgenannte Teams am Mittwoch (19 Uhr) in Bebra aufeinandertreffen, genießt Neuenstein gegen Gruppenligist Aulatal zur gleichen Zeit Heimrecht. Für Neuensteins Spielertrainer Christian Pfeiffer ein Leckerbissen, schließlich habe ein Pflichtspiel gegen einen Kontrahenten aus einer höheren Liga seinen Reiz. Allerdings mussten seine Mannen harte Arbeit verrichten, um das Spiel zu ermöglichen. Der Kreisoberligist hatte beim A-Ligisten Haselgrund/Breitenbach seine Müh und Not, kam er ganz spät (80.) zum 1:1-Ausgleich, so dass die Verlängerung her musste. Nach 120 Minuten hieß es letztlich 3:2.

Ähnlich knapp verliefen die Partien für Aulatal und Bebra, beide konnten allerdings nach 90 Minuten jubeln. Aulatal besiegte die Hohe Luft etwas glücklich 1:0, da die Hersfelder zu einigen hochkarätigen Möglichkeiten kamen. Ähnlich glücklich war das 2:1 von Titelverteidiger Bebra bei Cornberg/Rockensüß, denn der unterlegene A-Ligist bot einen sauberen Kampf, der keinen Ertrag brachte. Deutlich entspannter war das Wochenende für Niederaula/Kerspenhausen, die 5:0 in Friedlos siegten. Die Hausherren konnten dabei keine wirkliche Torchance vorweisen.

Die Viertelfinalspiele in der Übersicht

SG Haselgrund/Breitenbach – SG Neuenstein 2:3 nach Verlängerung.
Tore: 1:0 Alexandru Pescaru (24.), 1:1 Florian Hemel (83.), 1:2 Daniel Schwarz (94.), 1:3 Dawd Hasan (118.), 2:3 Alexandru Pescaru (119.).

FV Friedlos – SG Niederaula/Kerspenhausen 0:5.
Tore: 0:1, 0:2 Jan Ullrich (12., 17.), 0:3 Bekim Mustafi (35.), 0:4 Jan Ullrich (61.), 0:5 Mehmet Yigit (63.).

FSV Hohe Luft – SG Aulatal 0:1.
Tor: 0:1 Sebastian Schuch (43.).

SG Cornberg/Rockensüß – FSG Bebra 1:2.
Tore: 0:1 Romeo Onetiu (34.), 1:1 Marius Franz (47.), 1:2 Martin Silbermann (60.).

Das könnte Sie auch interessieren