Justitia
+
Anklage wegen Vergewaltigung, sexueller Nötigung und Herstellung von kinder- und jugendpornografischer Inhalte gegen Ex-Jugendtrainer des SV Wehen-Wiesbaden erhoben.

SV Wehen Wiesbaden

Vergewaltigung und sexuelle Nötigung: Anklage gegen Ex-Jugendtrainer des SV Wehen Wiesbaden erhoben

Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Herstellung von kinder- und jugendpornografischer Inhalte: Ein ehemaliger Jugendtrainer des Fußball-Drittligisten SV Wehen Wiesbaden soll sechs minderjährige Jungen sexuell missbraucht haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den 35-Jährigen erhoben.

Der Vorwurf gegen den 35-Jährigen lautet: Vergewaltigung, sexuelle Nötigung unter Ausnutzung eingeschränkter Willens- oder Äußerungsfähigkeit, sexueller Missbrauch von Kindern, Herstellung kinder- und jugendpornografischer Inhalte sowie gefährliche Körperverletzung. Der ehemalige Jugendtrainer soll sechs ehemalige Spieler im vergangenen Jahr unter Verwendung einer falschen Identität und dem Vorspielen einer Bedrohungslage kontaktiert haben. Diese gab es jedoch nie. Unter seinem richtigen Namen soll er sich als Helfer ausgegeben und den 10- sowie die fünf 14- bis 17-Jährigen in seine Wohnung eingeladen haben. 

Vorwürfe gegen ehemaligen Jugendtrainer des SV Wehen Wiesbaden gewaltig

In dieser habe er sie mit Alkohol und mit Schlafmittel versetzten Schokodrops betäubt. Danach soll er an den Widerstands-unfähigen Opfern sexuelle Handlungen vorgenommen und diese mit seinem Mobiltelefon gefilmt haben. Geäußert habe er sich laut Staatsanwaltschaft nicht, es wird aber wegen des Verdachts ähnlicher Taten weiter gegen ihn ermittelt. Seit Juni vergangenen Jahres läuft das Verfahren. Der Mann wurde am 9. Dezember 2021 festgenommen. Seitdem sitze er in Untersuchungshaft. Zwei Monate zuvor, Ende Oktober, durchsuchte die Polizei seine Wohnung und Räumlichkeiten des Clubs. 

Der ehemalige Jugendtrainer übernahm im Sommer 2019 die U12 des SV Wehen Wiesbaden und betreute die Mannschaft bis zur U14. „Es handelt sich um einen für den Verein gravierenden und belastenden Vorgang“, teilten die Hessen mit, als der Vorfall Ende Dezember 2021 öffentlich wurde. Wehen Wiesbaden hat den Trainer nach der Bekanntgabe fristlos entlassen. „Der Verein hat von Beginn an und eng und vertrauensvoll mit Polizei und Staatsanwaltschaft zusammengearbeitet“, hieß es im Dezember in einer Stellungnahme des Clubs. Die Eltern wurden ebenfalls von der Trennung des Trainers informiert. 

Nach Vergewaltigungsvorwürfen entlässt SV Wehen Wiesbaden Jugendtrainer fristlos

Wenige Stunden nach Bekanntwerden der Meldung, am Abend des 21. Dezember 2021, verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf ein Auto der Familie des Ex-Trainers. Die Täter stiegen laut Polizei auf das Firmengelände des Stiefvaters ein und zerstörten überdies Fensterscheiben. Das beobachteten mehrere Zeugen, hieß es vonseiten der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren