Foto: Charlie Rolff
+
Foto: Charlie Rolff

Vier Teams buhlen um den Cup

Die Europameisterschaft startet morgen mit den Achtelfinalspielen. Zuvor buhlen jedoch vier hiesige Teams um den Kreispokal.

Die B-Junioren des JFV Burghaun/Haunetal und der JSG Nüsttal/Hofbieber/Dammersbach ermitteln in Wehrda (17 Uhr) den Sieger des Kreises Lauterbach/Hünfeld. Die Favoritenrolle hat die JSG als Gruppenligist inne – und möchte zudem den Titel verteidigen. Doch der JFV lässt sich davon nicht abschrecken, beförderte der Kreisligist im Halbfinale mit dem JFV Hünfelder Land einen anderen Gruppenligisten aus dem Pokal.

Im Kreis Fulda suchen die C-Junioren zudem einen neuen Titelträger. In Hilders (14 Uhr) duellieren sich die heimische JSG Rhön und die JSG Rippberg. Ähnlich wie bei Altersstufe darüber sind die Gäste als Gruppenligist mehr in der Pflicht. Die Rhöner schalteten im Halbfinale mit Lüdertal schon einen Gruppenligisten aus, entsprechend wird der Kreisligist die nächste Überraschung angehen wollen. Rippberg indes möchte die zweite Finalniederlage in Folge vermeiden.