Leon Wittke durfte einen Dreierpack bejubeln. Foto: Kevin Kremer
+
Leon Wittke durfte einen Dreierpack bejubeln.

Wittke meldet sich mit Dreierpack zurück

Ein kleines Torfestival entwickelte sich im ersten Vorbereitungsspiel von Hessenligist SV Steinbach. Gegen Verbandsliga-Topteam OSC Vellmar gab es in Eiterfeld einen 5:3 (3:1)-Sieg.

Petr Paliatka war im Anschluss zufrieden: "Wir haben gleich zu Beginn zwei Tore gemacht, das lief super. Generell haben wir gut mit dem Ball gespielt, die Jungs haben es ordentlich gemacht – auch wenn die Beine in der zweiten Halbzeit schwer wurden", konstatierte der SVS-Trainer, der ein "typisches Vorbereitungsspiel" sah, in dem Vellmar Steinbach alles abverlangte.

Bei den Toren machte Leon Wittke auf sich aufmerksam. Der Barockstadt-Rückkehrer schnürte einen Dreierpack. "Das war schön zu sehen. Leon hat in der ganzen Vorbereitung schon richtig Bock gehabt", freute sich Paliatka, der zudem ein Extrakompliment an Flügelflitzer Pascal Manß verteilte. Zudem wurde die Defensivarbeit der Stürmer Max Stadler und Dominik Hanslik hervorgehoben.

SV Steinbach: Bagus; F. Wiegand, T. Wiegand, Hildenbrand, Neacsu, Uth, Makovii, Manß, Wittke, Hanslik, Stadler (Matthaei, Hütsch, Ickler, Halimi, Madzar).
Tore für Steinbach: Leon Wittke (3), Max Stadler, Homan Halimi.

Das könnte Sie auch interessieren