Johannesbergs Coach Zeljko Karamatic. Foto: Ralph Kraus
+
Johannesbergs Coach Zeljko Karamatic.

Zeller per Elfmeter

Die SG Johannesberg hat ihr Testspiel gegen die Spvgg Leusel mit 1:0 (1:0) gewonnen. Der Nord-Verbandsligist traf mit dem letzten Aufgebot an, setzte sich aber dennoch durch.

Johannesberg geht aktuell personell auf dem Zahnfleisch. Gegen den Gegner aus der Gruppenliga Gießen/Marburg standen nur zwei Feldspieler auf der Auswechselbank zur Verfügung. Darunter Trainer Zeljko Karamatic im zarten Alter von 48 Jahren. Karamatic spielte in der letzten halben Stunde.

"Das Spiel haben wir kurzfristig ausgemacht. Das war eine Art Belohnung für das Erreichen des Halbfinals am Mittwoch in Lütter. Leider haben mir ein paar Spieler absagen müssen, aber diejenigen aus der Zweiten, die diesmal ausgeholfen haben, die haben ihre Sache richtig gut gemacht", freute sich Karamatic.

Das Tor des Tages fiel durch einen Elfmeter. Niklas Odenwald war vorher gefoult worden und Niklas Zeller ließ sich die Chance vom Punkt aus nicht nehmen.

Die Statistik:

SG Johannesberg: Hofacker; Lembach, Samb, Vico, Zeller, Möller, Maierhof, Odenwald, Schneider, Butsch, Hartung - Kreis; Karamatic, Habte.
Schiedsrichter: Lukas Heckener (SV Welkers).
Zuschauer: 150.
Tor: 1:0 Niklas Zeller (35., Foulelfmeter).

Das könnte Sie auch interessieren