1. torgranate
  2. Profis

Wer überträgt Eintracht Frankfurt gegen FC Barcelona im Viertelfinale der Europa League im TV und Live-Stream?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tino Weingarten

Rafael Borre von Eintracht Frankfurt im Spiel gegen Betis Sevilla in der Europa League
Rafael Borre und Eintracht Frankfurt treffen im Viertelfinale der Europa League auf den FC Barcelona. © Arne Dedert/dpa

Im Viertelfinale der Europa League treffen Eintracht Frankfurt und der FC Barcelona aufeinander. Wer das Fußball-Spiel im TV und Live-Stream überträgt, erfahren Sie hier.

Durch den Erfolg über Betis Sevilla im Achtelfinale der Europa League zog Eintracht Frankfurt in die nächste Runde ein und bekam das nächste Spitzenteam aus Spanien zugelost. Der FC Barcelona scheiterte in der Champions League und hat sich nun als Ziel gesetzt, den Europa League-Titel zu gewinnen.

Der Bundesligist aus Frankfurt genießt im Hinspiel Heimrecht, die Partie wird am Donnerstag, 7. April um 21 Uhr, im ausverkaufen Deutsche Bank Park stattfinden. Eintracht Frankfurt hätte für das Heimspiel weit mehr als 100.000 Tickets verkaufen können, es kamen mehr Anfragen von Fans als die Kapazität im Stadion zulässt.

SpielEintracht Frankfurt gegen FC Barcelona
WannDonnerstag, 7. April 2022, 21 Uhr
WoDeutsche Bank Park in Frankfurt
ÜbertragungRTL, RTL+

Europa League: Wer überträgt Eintracht Frankfurt gegen FC Barcelona im TV und Live-Stream?

Die Rechte für die Übertragung in der Europa League hat sich RTL gesichert. Jedoch werden nicht alle im Free-TV gezeigt, einige Spiele werden ausschließlich im Live-Stream bei RTL+ ausgestrahlt. Allerdings müssen die Fans von Eintracht Frankfurt, die sich kein Ticket für das Spiel gegen den FC Barcelona sichern konnten, keine Sorgen machen. Das Spiel gegen die Mannschaft der Barca-Legende Xavi wird frei empfangbar auf RTL gezeigt.

Das Rückspiel findet eine Woche später, am 14. April, im Camp Nou statt. Anstoß ist erneut um 21 Uhr.

Wechsel von Lionel Messi: FC Barcelona hat die Krise überwunden

Der FC Barcelona musste nach dem Abgang von Vereinslegende Lionel Messi eine Krise verkraften, die den Einzug ins Achtelfinale der Champions League kostete. In ihrer Gruppe scheiterte Barca unter anderem am deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Dank der Winterneuzugänge um den ehemaligen Spieler von Borussia Dortmund, Pierre-Emerick Aubameyang, hat Barcelona allerdings wieder zu alter Stärke zurückgefunden.

Eintracht Frankfurt hat die Generalprobe in der Bundesliga verpatzt und nur 0:0 gegen den Tabellenletzten Greuther Fürth gespielt. Trainer Oliver Glasner wird das Problem in der Offensive um Filip Kostic und Daichi Kamada in den Griff bekommen müssen, um sich im Hinspiel gegen den FC Barcelona eine gute Ausgangslage für das Spiel im Camp Nou zu erarbeiten.

Video: Glasner mit Kampfansage an Barcelona: „Wir können das schaffen“

In den vergangenen Tagen sieht sich Eintracht Frankfurt einem ärgerlichen Ticket-Problem gegenüber gestellt. Da die Partie gegen Barcelona längst ausverkauft ist, verkaufen einige ihre Karten illegal im Internet - für horrende Preise. Teilweise werden die Tickets für 4000 Euro angeboten. Die Eintracht kündigte bereits an, gegen diesen Wucher rechtliche Schritte einzuleiten.

Auch interessant