1. torgranate
  2. Profis

„Heimspiel“ in Wembley: Jamal Musiala startet gegen England

Erstellt:

Von: Steffen Kollmann

Jamal Musiala
DFB-Star Jamal Musiala wird gegen England in der Startelf stehen. © Zac Goodwin/PA Wire/dpa

Für Jamal Musiala steht am Montagabend ein besonderes Spiel an. Der Star des FC Bayern München wird mit der deutschen Nationalmannschaft in England spielen.

Ganz speziell ist die Partie für Jamal Musiala vor allem deshalb, weil der 19-Jährige zwischen 2011 und 2019 auf der Insel aufgewachsen ist. Studienbedingt hatte es seine Mutter Carolin nach England gezogen, nachdem der gebürtige Stuttgarter zuvor in Fulda aufwuchs. Jahrelang spielte Jamal Musiala in der Jugendabteilung des FC Chelsea und sogar in der englischen Junioren-Nationalmannschaft, ehe er sich für die deutsche Auswahl entschied und kurze Zeit später in der A-Elf debütierte.

DFB-Star Jamal Musiala: Im besonderen Spiel gegen England in der Startelf

„In England macht es mir mit meiner History noch mehr Spaß“, sagte Musiala in feinstem „Denglisch“ im Vorfeld der Partie auf einer Pressekonferenz. Kurz zuvor hatte Bundestrainer Hansi Flick bekanntgegeben, dass der Star des FC Bayern München in der letzten Partie der diesjährigen Nations League gegen England in der Startelf stehen würde. Am vergangenen Freitag bei der 0:1-Niederlage gegen Ungarn kam der 19-Jährige noch von der Bank, nachdem er sich in der Trainingswoche - ausgerechnet nach einem Zweikampf mit Bayern-Teamkollege Thomas Müller - eine Risswunde zuzog.

NameJamal Musiala
Geboren26. Februar 2003 in Stuttgart
Größe\t1,83 m
Gewicht\t70 kg
aktuelle TeamsFC Bayern München, Deutsche Nationalmannschaft
Rückennummer42 (FC Bayern), 14 (DFB-Team)
ElternCarolin Musiala, Daniel Richard

Einen Jokereinsatz hatte Jamal Musiala auch bei seinem letzten Auftritt im Londoner Wembley-Stadion. Bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr wurde der Youngster im Achtelfinal-Spiel gegen England eingewechselt. An der 0:2-Niederlage und dem deutschen Ausscheiden konnte der Offensivmann aber nichts mehr ändern, schließlich kam Musiala, inzwischen teuerster deutscher Spieler, erst in der Nachspielzeit.

Besser laufen soll es am Montagabend - auch wenn das Ergebnis nicht mehr die größte Rolle spielt. England steht in der Vierergruppe mit Ungarn, Italien und Deutschland vor dem letzten Spieltag bereits als Letzter fest und wird absteigen. Die DFB-Elf kann noch an Italien vorbei auf Rang drei springen.

Auch interessant