Hans-Joachim Watzke spricht BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl Vertrauen aus

Nach Kritik an Kehl

Hans-Joachim Watzke spricht BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl Vertrauen aus

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl steht nach der enttäuschenden Hinrunde von Borussia Dortmund mit in der Kritik. Rückendeckung gab es nun vom Chef …
Hans-Joachim Watzke spricht BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl Vertrauen aus

Nach enttäuschender Hinrunde

Sportdirektor Sebastian Kehl: Droht ein Machtverlust beim BVB?
Borussia Dortmund ist mit der Hinrunde nicht zufrieden. Bei der Analyse wird auch Sportdirektor Sebastian Kehl in die …
Sportdirektor Sebastian Kehl: Droht ein Machtverlust beim BVB?
Sebastian Kehl

Fünf Dortmunder dabei

BVB-Manager Sebastian Kehl über Nichtnominierung von Mats Hummels: …

Die Nichtnominierung von Mats Hummels zur WM in Katar dürfte die größte Überraschung bei der Kader-Verkündung durch …
BVB-Manager Sebastian Kehl über Nichtnominierung von Mats Hummels: „Nicht leicht zu akzeptieren“
Sebastian Kehl

„Jetzt alles in Frage zu stellen, ist nicht der richtige Weg“

Nach VAR-Ärger: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl für Videobeweis

Der nicht gegebene Elfmeter beim Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund erhitzt die …
Nach VAR-Ärger: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl für Videobeweis
Sebastian Kehl

Sportdirektor lobt Youngster in hohen Tönen

Sebastian Kehl: Kann er Jude Bellingham an den BVB binden?

Sebastian Kehl hat eine schwierige Aufgabe zu bewältigen. Der Sportdirektor von Borussia Dortmund muss das Abwerben von …
Sebastian Kehl: Kann er Jude Bellingham an den BVB binden?
Sebastian Kehl

Rasche Leistungssteigerung muss her

„Schnell lernen“: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl mit Klartext

Das 0:2 bei Union Berlin zeigte einmal mehr: Borussia Dortmunds Saison ist ein Auf und Ab. BVB-Sportdirektor Sebastian …
„Schnell lernen“: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl mit Klartext
Sebastian Kehl

Sportdirektor sieht Weg des Umbruchs positiv

„Mache mir keine Gedanken“: Sebastian Kehl ordnet BVB-Leistungen ein

Sebastian Kehl konnte nach dem 2:2 von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München entspannt sein. Der Sportdirektor …
„Mache mir keine Gedanken“: Sebastian Kehl ordnet BVB-Leistungen ein
Sebastian Kehl

BVB-Sportdirektor bremst Euphorie

Sebastian Kehl vor Klassiker gegen FC Bayern: „Schippe drauflegen“

Borussia Dortmund hat in der Champions League gegen den FC Sevilla eine Reaktion auf die Bundesliga-Pleite gegen den 1. …
Sebastian Kehl vor Klassiker gegen FC Bayern: „Schippe drauflegen“
Sebastian Kehl

Borussia Dortmund orientiert sich an Bayern München

Sebastian Kehl will Gehaltsstruktur beim BVB verändern

Borussia Dortmund plant eine Änderung der Gehaltsstruktur. Der Bundesligist um Sportdirektor Sebastian Kehl orientiert …
Sebastian Kehl will Gehaltsstruktur beim BVB verändern
Sebastian Kehl

Bundesligist setzt auf ein Trio

Sebastian Kehl strukturiert BVB-Scouting-Abteilung um

Sebastian Kehl hat als Sportdirektor bei Borussia Dortmund nicht nur die Profis des Bundesligisten im Blick. Der …
Sebastian Kehl strukturiert BVB-Scouting-Abteilung um
Sebastian Kehl

Nach Hodentumor-Operation und Chemotherapie

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl: Dosiertes Training für Sébastien …

Wann kann Sébastien Haller Borussia Dortmund in der Bundesliga helfen? Sebastian Kehl, Sportdirektor des BVB, berichtet …
BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl: Dosiertes Training für Sébastien Haller

Alle Infos über den osthessischen Ex-Profi

Sebastian Kehl: Das ist der Sportdirektor von Borussia Dortmund

Sebastian Kehl ist ein ehemaliger Fußballprofi und aktueller Sportdirektor von Bundesligist Borussia Dortmund. Der in Fulda geborene und im Rhöner Dörfchen Lahrbach aufgewachsene 42-Jährige gewann mit dem BVB als Spieler drei deutsche Meisterschaften und den DFB-Pokal. Seit dem 1. Juli 2022 ist er als Sportdirektor tätig und besitzt einen Vertrag bis 2025.

Sebastian Kehl spielte viele Jahre für Borussia Dortmund und war unter anderem Kapitän beim BVB. Mittlerweile ist Kehl Sportdirektor bei den Westfalen.

Sebastian Kehl, gebürtig aus Osthessen und neben den Brüdern Alexander und Benjamin eines von drei Kindern der Wirtsleute Dieter und Eva Kehl, lernte beim SV Lahrbach das Fußballspielen. Im kleinen Dorf im Landkreis Fulda wuchs er auf, spielte im Juniorenbereich später für Borussia Fulda und verließ mit 16 Jahren seine Heimat Richtung Niedersachsen. Bei Hannover 96 stieg er zum Profi auf, wechselte anschließend zum SC Freiburg und schließlich zu Borussia Dortmund. Beim BVB ist er seit 2002 aktiv, beendete 2015 im Alter von 35 Jahren seine Spielerkarriere, ehe er nach einer Auszeit in verschiedenen Funktionen bis heute für Dortmund tätig ist.

Sebastian Kehl (links) bei einem A-Juniorenspiel von Borussia Fulda gegen den Hünfelder SV im Jahr 1997.

Sebastian Kehl und seine Zeit als Fußballprofi

Nach den Schritten im Nachwuchsbereich bei Hannover 96 kam Sebastian Kehl mit 18 Jahren zu seinen ersten Einsätzen in der 2. Bundesliga. In zwei Spielzeiten für die Niedersachen kam Kehl auf 32 Einsätze. Zeitgleich absolvierte er sein Abitur. 2002 lotste ihn Volker Finke als Trainer des SC Freiburg in die Bundesliga. In den folgenden eineinhalb Jahre bestritt Kehl 40 Partien für den Sport-Club. Im Januar 2002 folgte schließlich der Wechsel zu Borussia Dortmund. Beim BVB sollte Kehl eine Ära prägen bis zu seinem Karriereende im Jahr 2015 prägen. Der Mittelfeldspieler lief 274-mal für Dortmund auf. Noch vor seinem Wechsel zu den Westfalen feierte Kehl sein Debüt in der Nationalmannschaft am 29. Mai 2001 gegen die Slowakei.

NameSebastian Kehl
Geboren13. Februar 1980
GeburtsortFulda
Größe1,88 m
Aktuelle PositionSportdirektor Borussia Dortmund
Vereine als ProfiHannover 96, SC Freiburg, Borussia Dortmund, Deutsche Nationalmannschaft
Vereine als FunktionärBorussia Dortmund
FamilieEhefrau Tina Krüger, drei Kinder

Sebastian Kehls Wechsel zu Borussia Dortmund sorgte für Schlagzeilen

Der Wechsel von Kehl zu Borussia Dortmund lief nicht ohne Nebengeräusche ab. Der gebürtige Osthesse war ein Objekt der Begierde in der Bundesliga. Neben dem BVB war ebenfalls der FC Bayern München an einer Verpflichtung Kehls interessiert. Der Mittefeldspieler gab im Sommer 2021 dem deutschen Rekordmeister die Zusage, dass er spätestens bis zum Auslaufen seines Vertrags in Freiburg im Jahr 2003 in München unterschreiben würde. Dafür erhielt Sebastian Kehl ein Handgeld in Millionenhöhe. Nach seinem Wechsel im Januar 2002 zu Borussia Dortmund erstattete Kehl dem FC Bayern das Handgeld mit Zinsen zurück. Dies führte zur Reibereien zwischen den beiden Clubs, allen voran der damalige FCB-Manager Uli Hoeneß vertrat die Ansicht, dass Kehl bereits einen Vertrag mit dem FC Bayern München geschlossen hatte.

Borussia Dortmund feierte große Erfolge mit Sebastian Kehl

Bereits wenige Monate nach seiner Ankunft konnte sich Sebastian Kehl als deutscher Meister betiteln lassen. Nach einem spannenden letzten Spieltag hatte Borussia Dortmund in der Bundesliga unter Trainer Matthias Sammer die Nase gegen Bayer Leverkusen und Bayern München vorne. In den folgenden Jahren erlebte der BVB schwierige Zeiten mit einer Fast-Insolvenz. Der Aufschwung ging mit Jürgen Klopp einher, der zur Saison 2008/2009 kam und Kehl als neuen Kapitän installierte. Dieses Amt übte Kehl für sechs Spielzeiten bis 2014 aus. Die Kapitänsbinde übergab er vor seiner letzten Saison bei Dortmund freiwillig.

Mit Borussia Dortmund konnte Sebastian Kehl dreimal die Bundesliga-Meisterschale in die Höhe strecken.

Verletzungssorgen machten dem defensiven Mittelfeldakteur immer wieder zu schaffen. Mit dem BVB krönte sich Kehl 2011 und 2012 erneut zum deutschen Meister. Konnte er in seiner zweiten Meistersaison mit Dortmund nur sechsmal mitwirken, war Kehl in seiner dritte Meistersaison wieder Leistungsträger. Die Saison 2011/2012 war außerdem seine erfolgreichste, denn nach einem 5:2 im DFB-Pokalfinale gegen Bayern München krönten sich Kehl und der BVB zum Doublesieger. Im Mai 2013 war Sebastian Kehl außerdem Teil des Kaders von Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegen Bayern München in Wembley, blieb dabei aber ohne Einsatzzeit. Vor der Saison 2014/2015 verkündete Kehl sein Karriereende mit Abschluss der Spielzeit. Im Alter von 35 Jahren zog er nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale im Mai 2015 gegen den VfL Wolfsburg einen Schlussstrich unter seine Spielerkarriere.

Zwei Weltmeisterschaften bestritt Sebastian Kehl mit der deutschen Nationalmannschaft

Nachdem er 1998 Vize-Europameister mit der U18-Nationalmannschaft wurde, feierte Kehl 2001 sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Unter Bundestrainer Rudi Völler war er Teil des Teams, dass an der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea teilnahm. Ebenfalls Völler beorderte Sebastian Kehl in das Aufgebot der Europameisterschaft 2004 in Portugal. Bei beiden Turnieren unterlag die DFB-Elf im Finale (2002 gegen Brasilien, 2004 gegen Spanien). Bei der Heim-WM 2006 in Deutschland zählte Kehl ebenso zur Mannschaft von Trainer Jürgen Klinsmann. Beim Halbfinal-Aus gegen Italien (0:2) stand er in der Startelf. Das 3:1 im Spiel um Platz drei gegen Portugal war Kehls letzter Einsatz im Dress der Nationalmannschaft. Auf 31 Spiele kommt er mit dem Adler auf der Brust.

Sebastian Kehl bleibt Borussia Dortmund nach Karriereende treu

Dass Kehl nach seiner Spielerkarriere weiter für Borussia Dortmund aktiv sein sollte, zeichnete sich früh ab. Doch der Lahrbacher nahm sich zunächst eine Auszeit, erweiterte seinen Horizont: Er machte eine Weltreise, absolvierte ein Management-Studium bei der Europäischen Fußball-Union und gewann als Experte im ZDF Einblick in die Medienlandschaft. Zurück beim BVB war Sebastian Kehl schließlich 2018. Als Leiter der Lizenzspielerabteilung war er in fast alle Entscheidungsprozesse eingebunden, stellte das Bindeglied zwischen Mannschaft einerseits und Trainer, Vorstand und Management andererseits dar. Im Sommer 2022 übernahm Kehl das Amt des Sportdirektors beim BVB und löste den zurückgetretenen Michael Zorc ab. Sein Vertrag läuft bis 2025.

Sebastian Kehl hat drei Kinder mit Ehefrau Tina Krüger

Der Sportdirektor von Borussia Dortmund hat drei gemeinsame Kinder mit seiner Ehefrau Tina Krüger. Kehl und Krüger sind seit mehr als 20 Jahren zusammen, im Jahr 2018 haben sie geheiratet. Auf drei gemeinsame Kinder kann das Ehepaar blicken.

Sebastian Kehl und seine Erfolge als Spieler

  • 3x Deutscher Meister mit Borussia Dortmund (2002, 2011, 2012)
  • 1x DFB-Pokalsieger mit Borussia Dortmund (2012)
  • 3x Deutscher Supercupsieger (2008, 2013, 2014)

Auszeichnungen und Ehrungen

  • Silbernes Lorbeerblatt (2006, als Teil des Kader der Nationalmannschaft)
  • Tor des Monat (Juli 2012)
  • Hessischer Verdienstorden am Bande (Februar 2020)
  • Stern auf dem BVB Walk of Fame

Rubriklistenbild: © Charlie Rolff