1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Bergstraße

Incirkus rettet Punkt in letzter Minute

Erstellt:

Vereinslogo ISC Fürth und FC Ober-Abtsteinach
Incirkus rettet Punkt in letzter Minute © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Ober-Abtsteinach hatte sich bereits auf die drei Punkte gefreut, musste sich letztlich jedoch beim Ergebnis von 3:3 mit lediglich einem begnügen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten der Gäste gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der FC Ober-Abtsteinach der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Der FC Ober-Abtsteinach war im Hinspiel gegen den ISC Fürth in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 10:2-Sieg eingefahren.

Jakob Hirschberg brachte den ISC Fürth per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 20. und 28. Minute vollstreckte. Nach nur 22 Minuten verließ Celik Atakan vom Gastgeber das Feld, Tunahan Karaagac kam in die Partie. In der 29. Minute legte Maximilian Gärtner zum 3:0 zugunsten des FC Ober-Abtsteinach nach. Bis zur Pause hielt die Defensive des ISC Fürth dicht, sodass sich der Vorsprung des FC Ober-Abtsteinach nicht weiter vergrößerte. Die Einwechslung von Aykut Kemanci, welcher für Erdem Erdogan kam, sollte den ISC Fürth wachrütteln (57.). In der 72. Minute brachte Kemanci das Netz für den ISC Fürth zum Zappeln. Ein Eigentor des FC Ober-Abtsteinach in der 78. Minute brachte dem ISC Fürth den 2:3-Anschluss. Der Treffer, der Medet Incirkus in der 90. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Der FC Ober-Abtsteinach ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich der ISC Fürth noch ein Unentschieden.

Der ISC Fürth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des ISC Fürth ist deutlich zu hoch. 51 Gegentreffer – kein Team der A-Liga Bergstraße fing sich bislang mehr Tore ein. In den letzten fünf Begegnungen holte der ISC Fürth insgesamt nur vier Zähler.

Erfolgsgarant des FC Ober-Abtsteinach ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 51 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der FC Ober-Abtsteinach nur sieben Zähler.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FC Ober-Abtsteinach die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der FC Ober-Abtsteinach den dritten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein.

Am kommenden Sonntag trifft der ISC Fürth auf FSV Rimbach, der FC Ober-Abtsteinach spielt am selben Tag gegen Starkenburgia Heppenheim.

Auch interessant