1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Bergstraße

ISC Fürth geht in die Knie

Erstellt:

Vereinslogo FC Ober-Abtsteinach und ISC Fürth
ISC Fürth geht in die Knie © SPM Sportplatz Media GmbH

Der ISC Fürth startete mit einem 2:10-Debakel gegen den FC Ober-Abtsteinach in die neue Spielzeit.

Der ISC Fürth geriet schon in der vierten Minute in Rückstand, als Lukas Fath das schnelle 1:0 für den FC Ober-Abtsteinach erzielte. Der FC Ober-Abtsteinach machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Jonas Jaap (5.). Wenig später verwandelte Maximilian Gärtner einen Elfmeter zum 3:0 zugunsten der Gastgeber (8.). Mit dem 4:0 durch Fath schien die Partie bereits in der elften Minute mit dem FC Ober-Abtsteinach einen sicheren Sieger zu haben. Gärtner gelang ein Doppelpack (13./15.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Jakob Hirschberg mit dem 7:0 für den FC Ober-Abtsteinach zur Stelle (45.). Mit einem Wechsel – Matin Said Hasan kam für Aykut Kemanci – startete der ISC Fürth in Durchgang zwei. In der ersten Hälfte lieferte der Gast eine desaströse Leistung ab, sodass man auf einen erdrückenden Rückstand blickte, als der Schiedsrichter diese beendete. Der achte Streich des FC Ober-Abtsteinach war Steven Müller vorbehalten (55.). Said Hasan versenkte den Ball in der 64. Minute im Netz des FC Ober-Abtsteinach. Moritz Spreng baute den Vorsprung des FC Ober-Abtsteinach in der 69. Minute aus. Tolga Erak legte in der 88. Minute zum 10:1 für den FC Ober-Abtsteinach nach. Schließlich feierte der FC Ober-Abtsteinach gegen den ISC Fürth am ersten Spieltag der neuen Saison einen verdienten Heimsieg.

Am nächsten Sonntag reist der FC Ober-Abtsteinach zu Starkenburgia Heppenheim, zeitgleich empfängt der ISC Fürth FSV Rimbach.

Auch interessant