1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Bergstraße

Ist die Schlappe verdaut?

Erstellt:

Vereinslogo TSV Aschbach und FSV Rimbach
Ist die Schlappe verdaut? © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem TSV Aschbach nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen FSV Rimbach? Der TSV Aschbach trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SC Rodau 1972. Zuletzt musste sich FSV Rimbach geschlagen geben, als man gegen den FC Ober-Abtsteinach die erste Saisonniederlage kassierte.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des TSV Aschbach sind sechs Punkte aus fünf Spielen. Im Tableau ist für die Gastgeber mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Die Saison des TSV Aschbach verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der TSV Aschbach fünf Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht. Kein einziger Sieg in den letzten vier Spielen! Der TSV Aschbach kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

FSV Rimbach nimmt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Mit beeindruckenden 47 Treffern stellen die Gäste den besten Angriff der A-Liga Bergstraße.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt FSV Rimbach vor. Der TSV Aschbach muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von FSV Rimbach zu stoppen.

Der TSV Aschbach ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Auch interessant