1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Bergstraße

SV Lindenfels startet die Rückrunde bei VFR Fehlheim II

Erstellt:

Vereinslogo VFR Fehlheim II und SV Lindenfels
SV Lindenfels startet die Rückrunde bei VFR Fehlheim II © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Lindenfels will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Reserve des VFR Fehlheim punkten. Letzte Woche gewann der VFR Fehlheim II gegen den VfR Bürstadt mit 5:2. Damit liegt der VFR Fehlheim II mit 23 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Der SV Lindenfels siegte im letzten Spiel gegen Starkenburgia Heppenheim mit 5:3 und liegt mit 26 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel konnte kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften trennten sich remis mit 2:2.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-1) dürfte der VFR Fehlheim II selbstbewusst antreten. Die Offensive der Gastgeber in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 41-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Die Saison des VFR Fehlheim II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der VFR Fehlheim II sieben Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht. Der VFR Fehlheim II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach 14 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Lindenfels acht Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Gäste dar.

Die Offensive des VFR Fehlheim II kommt torhungrig daher. Über 2,93 Treffer pro Match markiert der VFR Fehlheim II im Schnitt. Die Mannschaften liegen mit einem Abstand von nur drei Punkten auf Schlagdistanz zueinander.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant