Vereinslogo FC 07 Bensheim II und TSV Aschbach
+
TSV Aschbach gewährt Ehrentreffer

A-Liga Bergstraße: FC 07 Bensheim II – TSV Aschbach, 1:4 (0:2)

TSV Aschbach gewährt Ehrentreffer

Der TSV Aschbach erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen die Reserve des FC 07 Bensheim. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TSV Aschbach wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatten beide Teams einen Teilerfolg verbucht. Mit dem Abpfiff hatte es 2:2 geheißen.

Der TSV Aschbach erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Carsten Weihrauch traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Bastian Bihn nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 35. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Onur Carbuga brachte den TSV Aschbach in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (61.). In der 73. Minute legte Stefan Stefanovski zum 4:0 zugunsten des TSV Aschbach nach. Vom Elfmeterpunkt erzielte Nik Nonnemann den Ehrentreffer für den FC 07 Bensheim II (80.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem TSV Aschbach am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen den FC 07 Bensheim II.

Der FC 07 Bensheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt das Heimteam eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. In der Verteidigung des FC 07 Bensheim II stimmt es ganz und gar nicht: 63 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der TSV Aschbach in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Der TSV Aschbach kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Der FC 07 Bensheim II tritt am kommenden Sonntag bei der Zweitvertretung des VFR Fehlheim an, der TSV Aschbach empfängt am selben Tag den SV Anat. Birkenau.

Das könnte Sie auch interessieren