Vereinslogo TSV Aschbach und FC Ober-Abtsteinach
+
TSV Aschbach weist FC Ober-Abtsteinach in die Schranken

A-Liga Bergstraße: TSV Aschbach – FC Ober-Abtsteinach, 4:1 (2:1)

TSV Aschbach weist FC Ober-Abtsteinach in die Schranken

Der TSV Aschbach spuckte dem FC Ober-Abtsteinach in die Suppe und siegte deutlich mit 4:1. Gegen den TSV Aschbach setzte es für den FC Ober-Abtsteinach eine ungeahnte Pleite. Der FC Ober-Abtsteinach hatte in einer hart umkämpften Partie einen knappen 3:2-Hinspielsieg eingefahren.

Für das erste Tor sorgte Jakob Hirschberg. In der sechsten Minute traf der Spieler des Gasts ins Schwarze. Mund abputzen und weitermachen: Unter diesem Motto stand der Ausgleich, den Stefan Stefanovski bereits wenig später besorgte (11.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Carsten Weihrauch in der 22. Minute. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der TSV Aschbach mit einer Führung in die Kabine ging. Weihrauch schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (51.). Der vierte Streich des TSV Aschbach war Nils Helfrich vorbehalten (60.). Als Referee Andreas Buchmüller (Mühltal) die Begegnung beim Stand von 4:1 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der TSV Aschbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Acht Siege, drei Remis und elf Niederlagen hat der TSV Aschbach derzeit auf dem Konto.

Der FC Ober-Abtsteinach weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und drei Niederlagen vor.

Als Nächstes steht der TSV Aschbach der TG Jahn Trösel gegenüber (Donnerstag, 19:30 Uhr). Am Sonntag empfängt der FC Ober-Abtsteinach die Reserve des VFR Fehlheim.

Das könnte Sie auch interessieren