1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Darmstadt

Bortz erledigt RSV Ger. Pfungstadt

Erstellt:

Vereinslogo SV Weiterstadt und RSV Germania Pfungstadt
Bortz erledigt RSV Ger. Pfungstadt © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Weiterstadt befindet sich nach dem klaren 4:0-Sieg beim Kellerduell gegen den RSV Germania Pfungstadt im Auftrieb. Der SV Weiterstadt ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den RSV Ger. Pfungstadt einen klaren Erfolg.

Im Hinspiel hatte der RSV Germania Pfungstadt einen Erfolg geholt und einen 4:2-Sieg zustande gebracht.

Der SV Weiterstadt ging durch Patrick Bortz in der 33. Minute in Führung. Ein Tor auf Seiten des Gastgebers machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Bortz schnürte einen Doppelpack (48./80.), sodass der SV Weiterstadt fortan mit 3:0 führte. Wenig später kamen Ersin Güclüdal und Alaa Ali Ajan Al Hadid per Doppelwechsel für Mohamed El Koubai El Idrissi und Güclüdal auf Seiten des RSV Ger. Pfungstadt ins Match (66.). Kevin Gillmaier stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:0 für den SV Weiterstadt her (86.). Schließlich erlitt der RSV Germania Pfungstadt im direkten Aufeinandertreffen mit dem Abstiegskonkurrenten eine deutliche Niederlage.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der SV Weiterstadt die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den 14. Tabellenplatz ein. Der SV Weiterstadt bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, drei Unentschieden und elf Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist der SV Weiterstadt wieder in der Erfolgsspur.

In der Defensivabteilung des RSV Ger. Pfungstadt knirscht es gewaltig, weshalb die Gäste weiter im Schlamassel stecken. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der RSV Ger. Pfungstadt bislang noch nicht. Der Angriff des RSV Germania Pfungstadt ist mit 21 Treffern der erfolgloseste der A-Liga Darmstadt. Der RSV Germania Pfungstadt musste sich nun schon 14-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der RSV Ger. Pfungstadt insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim RSV Germania Pfungstadt etwas bescheiden daher. Lediglich drei Punkte ergatterte der RSV Ger. Pfungstadt.

Die Defensivleistung des RSV Germania Pfungstadt lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den SV Weiterstadt offenbarte der RSV Ger. Pfungstadt eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am nächsten Sonntag reist der SV Weiterstadt zur Darmstädter TSG, zeitgleich empfängt der RSV Germania Pfungstadt die FTG Pfungstadt.

Auch interessant