Vereinslogo Hellas Darmstadt und FTG Pfungstadt
+
Hellas Darmstadt holt sich Packung ab

A-Liga Darmstadt: Hellas Darmstadt – FTG Pfungstadt, 2:6 (0:4)

Hellas Darmstadt holt sich Packung ab

Die FTG Pfungstadt ließ dem Hellas Darmstadt im letzten Spiel keine Chance und gewann mit 6:2. Die FTG Pfungstadt ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen das Hellas Darmstadt einen klaren Erfolg. Das Hinspiel hatte die FTG Pfungstadt für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 4:2.

Das Hellas Darmstadt geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Leon Kalilou Daffè das schnelle 1:0 für die FTG Pfungstadt erzielte. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Marvin Kraft den Vorsprung der FTG Pfungstadt. Boris Volk überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die Gäste (23.). Das 4:0 für die FTG Pfungstadt stellte Daffè sicher. In der 31. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Das Hellas Darmstadt ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung der FTG Pfungstadt. Anatoli Larkowitsch (47.) und Daffè (54.) brachten die FTG Pfungstadt mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Mit zwei schnellen Treffern von Faruk Derin (85.) und Nevaf Erdogan (90.) machte das Hellas Darmstadt deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Letzten Endes holte die FTG Pfungstadt gegen den Gastgeber drei Zähler.

109 Gegentreffer! Diese unrühmliche Bilanz stellt das Hellas Darmstadt nach 32 Spielen auf. Meistens verließ das Hellas Darmstadt den Platz als Verlierer, insgesamt 17-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur sieben Siege und acht Unentschieden. Das Hellas Darmstadt beendet die Saison mit nur zwei Punkten aus den letzten fünf Spielen und ist damit sicher alles andere als zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren