1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Darmstadt

Hellas Darmstadt weist Vikt. Griesheim II in die Schranken

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Die Reserve des SC Vikt. Griesheim wurde der eigenen Favoritenstellung beim Hellas Darmstadt nicht gerecht und verlor deutlich mit 2:6. Gegen das Hellas Darmstadt setzte es für den Vikt. Griesheim II eine ungeahnte Pleite. Im Hinspiel hatte der SC Vikt. Griesheim II die Oberhand behalten und einen 4:2-Erfolg davongetragen.

Für das 1:0 und 2:0 war Yusuf Mutunga verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (13./34.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeit war, besorgte Efstathios Alikotsis auf Seiten des Vikt. Griesheim II das 1:2 (40.). Mit einem Tor Vorsprung für das Hellas Darmstadt ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Zum Seitenwechsel ersetzte Sueleyman Derin vom SC Vikt. Griesheim II seinen Teamkameraden Kamil Aykir. Das 2:2 des Gasts stellte Sinan Aykir sicher (52.). Das Hellas Darmstadt drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Diyar Altan (65.), Giuliano Lunetto (70.) und Theodoros Karras (83.) machten dem Vikt. Griesheim II den Garaus. Der sechste Streich des Hellas Darmstadt war Mutunga vorbehalten (85.). Letztlich feierte das Hellas Darmstadt gegen den SC Vikt. Griesheim II nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Beim Hellas Darmstadt präsentierte sich die Abwehr angesichts 53 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (55). Die Gastgeber finden sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Das Hellas Darmstadt verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Nach acht Spielen ohne Sieg bejubelte das Hellas Darmstadt endlich wieder einmal drei Punkte.

Der Patzer des Vikt. Griesheim II zog im Klassement keine Folgen nach sich. Zehn Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der SC Vikt. Griesheim II derzeit auf dem Konto. Der Vikt. Griesheim II kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur vier Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den fünften Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Das Hellas Darmstadt verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 03.03.2022 bei der Darmstädter TSG wieder gefordert.

Auch interessant