Vereinslogo SC Vikt. Griesheim II und SV Traisa II
+
Nichts zu holen für SV Traisa II

A-Liga Darmstadt: SC Vikt. Griesheim II – SV Traisa II, 3:1 (2:0)

Nichts zu holen für SV Traisa II

Die Zweitvertretung des SV Traisa steckte zum Saisonausklang bei der Reserve des SC Vikt. Griesheim eine 1:3-Niederlage ein. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der Vikt. Griesheim II wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Hinspiel hatte der SC Vikt.

Griesheim II die Punkte vom SV Traisa II entführt und einen 5:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Vikt. Griesheim II bereits in Front. Timo Schmitt markierte in der vierten Minute die Führung. In der 23. Minute brachte Efstathios Alikotsis das Netz für den Gastgeber zum Zappeln. Mit der Führung für den SC Vikt. Griesheim II ging es in die Halbzeitpause. Zum Seitenwechsel ersetzte Erik Giegerich vom SV Traisa II seinen Teamkameraden Lars Mueller. Lucas Brehme vollendete zum dritten Tagestreffer in der 63. Spielminute. Bjoern Malpricht beförderte das Leder zum 1:3 des SV Traisa II über die Linie (78.). Schlussendlich verbuchte der Vikt. Griesheim II gegen die Gäste einen überzeugenden Heimerfolg.

Zum Saisonabschluss kommt der SC Vikt. Griesheim II auf 18 Siege, drei Unentschieden und zehn Niederlagen. Sieben Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des Vikt. Griesheim II der nun abgeschlossenen Saison.

Der SV Traisa II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Nächster Prüfstein für den SC Vikt. Griesheim II ist der SV St. Stephan (Samstag, 15:30 Uhr). Der SV Traisa II misst sich am selben Tag mit dem Türk Gücü Darmstadt (12:30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren