Vereinslogo SKG Gräfenhausen und DJK-SSG Darmstadt
+
Schlag ins Kontor des DJK-SSG Darmstadt

A-Liga Darmstadt: SKG Gräfenhausen – DJK-SSG Darmstadt, 5:1 (3:0)

Schlag ins Kontor des DJK-SSG Darmstadt

Die SKG Gräfenhausen ließ dem DJK-SSG Darmstadt im letzten Spiel keine Chance und siegte mit 5:1. Auf dem Papier ging die SKG Gräfenhausen als Favorit ins Spiel gegen den DJK-SSG Darmstadt – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Im Hinspiel hatte sich die SKG Gräfenhausen auf dem Platz des DJK-SSG Darmstadt die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und mit 2:0 gewonnen.

Nils Knauf beförderte das Leder zum 1:0 der SKG Gräfenhausen in die Maschen (19.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Fabian Kraus schnürte einen Doppelpack (26./45.), sodass das Heimteam fortan mit 3:0 führte. Das überzeugende Auftreten der SKG Gräfenhausen fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Vasilis Anastasiou vollendete zum vierten Tagestreffer in der 68. Spielminute. In der Schlussphase gelang k. A. noch der Ehrentreffer für den DJK-SSG Darmstadt (83.). Nils Kuehnlenz stellte schließlich in der 85. Minute den 5:1-Sieg für die SKG Gräfenhausen sicher. Letztlich nahm der DJK-SSG Darmstadt im Kellerduell bei der SKG Gräfenhausen eine bittere Niederlage hin.

124 Gegentreffer! Diese unrühmliche Bilanz stellt die SKG Gräfenhausen nach 32 Spielen auf. Meistens verließ die SKG Gräfenhausen den Platz als Verlierer, insgesamt 22-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur fünf Siege und fünf Unentschieden. Sieben Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz der SKG Gräfenhausen der nun abgeschlossenen Saison.

Mit 140 Gegentreffern stellte der DJK-SSG Darmstadt die schlechteste Defensive der Liga. Von diesem Angriff hatten alle Mannschaften der Liga in dieser Spielzeit am wenigsten zu befürchten: Die Gäste schossen lediglich 39 Tore.

Das könnte Sie auch interessieren