1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Darmstadt

TSG Wixhausen kämpft sich zum Punkt

Erstellt:

Vereinslogo TSG Wixhausen und SC Vikt. Griesheim II
TSG Wixhausen kämpft sich zum Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve des SC Vikt. Griesheim hatte den Sieg scheinbar schon so gut wie sicher, am Ende verblieb jedoch nur ein einziger Punkt auf der Habenseite: 4:4 lautete das Resultat. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen.

Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der Vikt. Griesheim II hatte mit 4:1 gewonnen.

Die TSG Wixhausen erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Manuel Do Vale Lopez traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Für das 1:1 des SC Vikt. Griesheim II zeichnete k.A. k.A. verantwortlich (17.). Pascal Maier machte in der 23. Minute das 2:1 des Gasts perfekt. Eray-Cem Takmaz versenkte die Kugel zum 3:1 für den Vikt. Griesheim II (38.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Takmaz überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für den SC Vikt. Griesheim II (46.). Zum Seitenwechsel ersetzte Mika Ertl von der TSG Wixhausen seinen Teamkameraden Leon Perkovic. Mit dem Treffer zum 2:4 in der 47. Minute machte Do Vale Lopez zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum Vikt. Griesheim II war jedoch weiterhin groß. Yannick Eckert war zur Stelle und markierte das 3:4 der TSG Wixhausen (60.). Mit dem Schlusspfiff beendete der Unparteiische Lucas Jung (Hattersheim am Main) den schwachen zweiten Durchgang des SC Vikt. Griesheim II, in dem die TSG Wixhausen sich ein Unentschieden erkämpft hatte.

Die TSG Wixhausen blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Die Angriffsreihe des Vikt. Griesheim II lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 71 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die letzten Auftritte des SC Vikt. Griesheim II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Mit diesem Unentschieden verpasste der SC Vikt. Griesheim II die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der Vikt. Griesheim II den vierten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher elf Siege ein.

Nächster Prüfstein für die TSG Wixhausen ist der SV Croatia Griesheim (Sonntag, 14:00 Uhr). Der Vikt. Griesheim II misst sich am selben Tag mit dem Hellas Darmstadt (12:00 Uhr).

Auch interessant