Vereinslogo SV Traisa II und Türk Gücü Darmstadt
+
Türk Gücü Darmstadt gewinnt bei SV Traisa II

A-Liga Darmstadt: SV Traisa II – Türk Gücü Darmstadt, 1:3 (0:2)

Türk Gücü Darmstadt gewinnt bei SV Traisa II

Das Türk Gücü Darmstadt erfüllte die letzte Pflichtaufgabe und siegte wenig überraschend gegen die Reserve des SV Traisa mit 3:1. Das Türk Gücü Darmstadt war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Aus dem Hinspiel hatten beide Mannschaften einen Punkt mitgenommen, als man sich mit einem 2:2 voneinander getrennt hatte.

Furkan Can Bilgin brachte das Türk Gücü Darmstadt in der achten Minute nach vorn. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Crusch Hamidiar das 2:0 nach (44.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In Durchgang zwei lief Yanik-Sebastian Witt anstelle von Patrick Reischmann für den SV Traisa II auf. Robin Eichmann, der von der Bank für Alexey Melnikov kam, sollte für neue Impulse beim Heimteam sorgen (59.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Bilgin, als er das 3:0 für das Türk Gücü Darmstadt besorgte (65.). In der 75. Minute stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Muhammed Cakmak und Batuhan Bayram auf den Platz und ersetzten Ertugrul Tuerksoy und Emre Can Tekinoez. Kurz vor Ultimo war noch Eichmann zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des SV Traisa II verantwortlich (86.). Am Schluss gewann das Türk Gücü Darmstadt gegen den SV Traisa II.

Zum Saisonabschluss kommt der SV Traisa II auf zehn Siege, acht Unentschieden und 14 Niederlagen. In der Endphase der Saison bot der SV Traisa II ein einziges Trauerspiel. Drei Niederlagen verbuchte der SV Traisa II zuletzt.

Auch im letzten Spiel stellte der Angriff des Türk Gücü Darmstadt noch einmal seine Qualitäten unter Beweis und hob damit die Anzahl der geschossenen Tore auf 111 an. Liga-Bestwert! Das Türk Gücü Darmstadt weist mit 22 Siegen, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Das Türk Gücü Darmstadt scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren