Vereinslogo Türk Gücü Darmstadt und DJK-SSG Darmstadt
+
Türk Gücü Darmstadt mit Kantersieg zum Saisonabschied

A-Liga Darmstadt: Türk Gücü Darmstadt – DJK-SSG Darmstadt, 7:1 (2:0)

Türk Gücü Darmstadt mit Kantersieg zum Saisonabschied

Der DJK-SSG Darmstadt kassierte zum Saisonabschluss eine 1:7-Klatsche gegen das Türk Gücü Darmstadt. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des Türk Gücü Darmstadt. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel hatte die Heimmannschaft nichts anbrennen lassen und war als 5:1-Sieger vom Platz gegangen.

Der DJK-SSG Darmstadt geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Ahmad Alghabbash das schnelle 1:0 für das Türk Gücü Darmstadt erzielte. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Crusch Hamidiar das 2:0 nach (40.). Mit der Führung für das Türk Gücü Darmstadt ging es in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei lief Nino Ries anstelle von Paul Schiemann für den DJK-SSG Darmstadt auf. Mit dem 3:0 durch Ertugrul Tuerksoy schien die Partie bereits in der 48. Minute mit dem Türk Gücü Darmstadt einen sicheren Sieger zu haben. Furkan Can Bilgin (49.) und Akin Türk (54.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des Türk Gücü Darmstadt. In der 69. Minute stellte das Türk Gücü Darmstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Ramzi Aghoulad und Emre Can Tekinoez auf den Platz und ersetzten Cihat Cakmak und Bilgin. In der Schlussphase gelang Lucas Paul Kret noch der Ehrentreffer für den DJK-SSG Darmstadt (85.). Innerhalb weniger Minuten trafen Tekinoez (86.) und Hamidiar (90.). Damit bewies das Türk Gücü Darmstadt nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Nach abgeklärter Leistung blickte das Türk Gücü Darmstadt auf einen klaren Heimerfolg über den DJK-SSG Darmstadt.

Das Türk Gücü Darmstadt schoss mit 101 die meisten Tore in dieser Saison und stellte damit die beste Offensive der A-Liga Darmstadt. Das Türk Gücü Darmstadt weist mit 19 Siegen, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Gegen Ende der Spielzeit trumpfte das Türk Gücü Darmstadt nochmal groß auf und gewann die letzten vier Spiele.

Mit 120 Gegentreffern stellte der DJK-SSG Darmstadt die schlechteste Defensive der Liga. Im Angriff weisen die Gäste deutliche Schwächen auf, was die nur 37 geschossenen Treffer eindeutig belegen.

Kommende Woche tritt das Türk Gücü Darmstadt beim SV Croatia Griesheim an (Sonntag, 15:30 Uhr), parallel genießt der DJK-SSG Darmstadt Heimrecht gegen die SG Modau.

Das könnte Sie auch interessieren