1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

Duell der Schwergewichte

Erstellt:

Vereinslogo SV Viktoria Kleestadt und FC Viktoria Urberach
Duell der Schwergewichte © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Vikt. Kleestadt fordert im Topspiel den FC Viktoria Urberach heraus. Beim FC Viktoria Schaafheim gab es für den SV Viktoria Kleestadt am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:2-Niederlage. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der FC Viktoria Urberach kürzlich gegen die SG Klingen zufriedengeben.

Mit 27 Punkten auf der Habenseite steht der SV Vikt. Kleestadt derzeit auf dem fünften Rang. Nach 15 absolvierten Begegnungen stehen für die Gastgeber acht Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SV Viktoria Kleestadt lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der FC Viktoria Urberach führt das Feld der A-Liga Dieburg mit 37 Punkten an. Prunkstück des Gasts ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 13 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Der bisherige Ertrag des FC Viktoria Urberach in Zahlen ausgedrückt: zwölf Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Die passable Form des FC Viktoria Urberach belegen elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Aufpassen sollte der FC Viktoria Urberach auf die Offensivabteilung des SV Vikt. Kleestadt, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Der SV Viktoria Kleestadt hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der FC Viktoria Urberach auf fremden Plätzen ungeschlagen ist.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. Der FC Viktoria Urberach ist in der Tabelle besser positioniert als der SV Vikt. Kleestadt und aktuell zudem äußerst formstark.

Auch interessant