Vereinslogo FV Eppertshausen und FSV Groß-Zimmern
+
FV Eppertshausen auf Aufstiegskurs

A-Liga Dieburg: FV Eppertshausen – FSV Groß-Zimmern, 4:2 (2:1)

FV Eppertshausen auf Aufstiegskurs

Durch ein 4:2 holte sich der FV Eppertshausen in der Partie gegen den FSV Groß-Zimmern drei Punkte. Der FV Eppertshausen war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Das Hinspiel war 3:1 für die Gastgeber ausgegangen.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FV Eppertshausen bereits in Front. Tim Schröter markierte in der zweiten Minute die Führung. Der FV Eppertshausen machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Jannik Beutin (6.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Mehmet Cecili in der elften Minute. Im ersten Durchgang hatte der FV Eppertshausen etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Robin Gruber schoss die Kugel zum 3:1 für den FV Eppertshausen über die Linie (47.). Sezer Aydin beförderte das Leder zum 2:3 des FSV Groß-Zimmern in die Maschen (48.). Für das 4:2 des FV Eppertshausen zeichnete Fredrick Grieser verantwortlich (77.). Zum Schluss feierte der FV Eppertshausen einen dreifachen Punktgewinn gegen den FSV Groß-Zimmern.

Das Konto des FV Eppertshausen zählt mittlerweile 65 Punkte. Damit steht der FV Eppertshausen kurz vor Saisonende auf einem starken zweiten Platz. Erfolgsgarant des FV Eppertshausen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 91 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Nur viermal gab sich der FV Eppertshausen bisher geschlagen. Neun Spiele ist es her, dass der FV Eppertshausen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der FSV Groß-Zimmern belegt mit 38 Punkten den siebten Tabellenplatz.

Am Sonntag muss der FV Eppertshausen beim PSV Groß-Umstadt ran, zeitgleich wird der FSV Groß-Zimmern von der SG Reinheim/Spachbrücken in Empfang genommen.

Das könnte Sie auch interessieren