Vereinslogo TSV Altheim und KSG Georgenhausen II
+
KSG Georgenhausen II gelingt Überraschung

A-Liga Dieburg: TSV Altheim – KSG Georgenhausen II, 2:4 (1:2)

KSG Georgenhausen II gelingt Überraschung

Die Beobachter staunten nicht schlecht: Die Zweitvertretung der KSG Georgenhausen stellte dem Favoriten ein Bein und schlug den TSV Altheim mit 4:2. Der überraschende Dreier des Underdogs sorgte beim TSV Altheim für triste Mienen. Im Hinspiel hatte das Heimteam nichts anbrennen lassen und war als 5:0-Sieger vom Platz gegangen.

Seriba Diarra brachte den Tabellenprimus in der siebten Minute nach vorn. Marco Groeger war es, der in der 24. Minute den Ball im Gehäuse des TSV Altheim unterbrachte. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Yvo Hoffmann für die KSG Georgenhausen II zur Führung (43.). Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Für das zweite Tor des TSV Altheim war Tugay Barak verantwortlich, der in der 53. Minute das 2:2 besorgte. Groeger schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (68.). Leon Rudolph erhöhte den Vorsprung der KSG Georgenhausen II nach 83 Minuten auf 4:2. Schließlich sprang für die KSG Georgenhausen II gegen den TSV Altheim ein Dreier heraus.

Nach 30 Spieltagen und nur drei Niederlagen stehen für den TSV Altheim 75 Zähler zu Buche. Die Abwehr des TSV Altheim glich in dieser Saison einem Bollwerk. Mit 29 Gegentoren kassierte kein Team der A-Liga Dieburg weniger Treffer als der TSV Altheim.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität der KSG Georgenhausen II unteres Mittelfeld. Die KSG Georgenhausen II bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, fünf Unentschieden und 15 Pleiten. Die KSG Georgenhausen II verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Für die KSG Georgenhausen II geht es am Sonntag zu Hause gegen die Reserve des SV Münster weiter.

Das könnte Sie auch interessieren