1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

Schweres Kaliber für PSV Groß-Umstadt

Erstellt:

Vereinslogo PSV Groß-Umstadt und TSV Klein-Umstadt
Schweres Kaliber für PSV Groß-Umstadt © SPM Sportplatz Media GmbH

Der PSV Groß-Umstadt konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit TSV Klein-Umstadt kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Jüngst brachte der SV Münster II dem PSV Groß-Umstadt die elfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei. Am vergangenen Sonntag ging TSV Klein-Umstadt leer aus – 0:1 gegen die KSG Georgenhausen II.

Im Hinspiel hatte TSV Klein-Umstadt auf heimischem Terrain mit 3:1 die Oberhand behalten.

Der PSV Groß-Umstadt besetzt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Gastgebers ist deutlich zu hoch. 59 Gegentreffer – kein Team der A-Liga Dieburg fing sich bislang mehr Tore ein. Mit dem Gewinnen tat sich der PSV Groß-Umstadt zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auswärts verbuchte TSV Klein-Umstadt bislang erst acht Punkte. Mehr als Platz sechs ist für den Gast gerade nicht drin. Die bisherige Ausbeute von TSV Klein-Umstadt: sieben Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für TSV Klein-Umstadt in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Wenn der PSV Groß-Umstadt den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des PSV Groß-Umstadt (59). Aber auch bei TSV Klein-Umstadt ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (39).

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für TSV Klein-Umstadt, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz von TSV Klein-Umstadt erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des PSV Groß-Umstadt.

Auch interessant