1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

SG Reinheim/Spachbr. braucht Punkte

Erstellt:

Vereinslogo FSV Groß-Zimmern und SG Reinheim/Spachbrücken
SG Reinheim/Spachbr. braucht Punkte © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Reinheim/Spachbr. will beim FSV Groß-Zimmern die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Während der FSV Groß-Zimmern nach dem 3:0 über den TSV 08 Richen mit breiter Brust antritt, musste sich die SG Reinheim/Spachbrücken zuletzt mit 4:6 geschlagen geben. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Die SG Reinheim/Spachbr.

siegte nur knapp mit 2:1.

Mehr als Platz acht ist für den FSV Groß-Zimmern gerade nicht drin. Die bisherige Ausbeute der Gastgeber: sechs Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen.

Auf fremdem Terrain reklamierte die SG Reinheim/Spachbrücken erst fünf Zähler für sich. Die Gäste belegen mit zehn Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr der SG Reinheim/Spachbr. im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 55 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Liga Dieburg. Zwei Siege und vier Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz der SG Reinheim/Spachbrücken gegenüber. Die SG Reinheim/Spachbr. entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich.

Die Hintermannschaft der SG Reinheim/Spachbrücken ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FSV Groß-Zimmern mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Die SG Reinheim/Spachbr. ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem FSV Groß-Zimmern, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Auch interessant