1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

SG Reinheim/Spachbr. kämpft sich zum Punkt

Erstellt:

Vereinslogo FSV Groß-Zimmern und SG Reinheim/Spachbrücken
SG Reinheim/Spachbr. kämpft sich zum Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FSV Groß-Zimmern ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen die SG Reinheim/Spachbrücken hinausgekommen. Der vermeintlich leichte Gegner war die SG Reinheim/Spachbrücken mitnichten. Die SG Reinheim/Spachbr. kam gegen den FSV Groß-Zimmern zu einem achtbaren Remis. Im Hinspiel hatte die SG Reinheim/Spachbr. knapp die Nase mit 2:1 vorn gehabt.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der FSV Groß-Zimmern bereits in Front. Tayfur Anil Yegin markierte in der ersten Minute die Führung. Marcel Fröhlich beförderte das Leder zum 2:0 der Gastgeber über die Linie (16.). Für das erste Tor der SG Reinheim/Spachbrücken war Yusuf Yigit verantwortlich, der in der 18. Minute das 1:2 besorgte. Abdullah Biskin nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 34. Minute das Leder zum 2:2 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Mit einem Wechsel – Mehmet Cecili kam für Fröhlich – startete der FSV Groß-Zimmern in Durchgang zwei. Die Erwartung der Zuschauer an die zweite Hälfte dürfte groß gewesen sein, doch sie wurde enttäuscht: Weitere Tore blieben aus und so trennten sich der FSV Groß-Zimmern und die SG Reinheim/Spachbr. remis.

Der FSV Groß-Zimmern belegt mit 22 Punkten den achten Tabellenplatz. Sechs Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat der FSV Groß-Zimmern momentan auf dem Konto.

Die SG Reinheim/Spachbrücken muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich elf Zählern aus 16 Partien steht die SG Reinheim/Spachbr. auf dem Abstiegsrelegationsrang. Mit 57 Toren fing sich die SG Reinheim/Spachbrücken die meisten Gegentore in der A-Liga Dieburg ein. Zwei Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat die SG Reinheim/Spachbr. derzeit auf dem Konto. Die SG Reinheim/Spachbrücken entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich.

Am nächsten Sonntag reist der FSV Groß-Zimmern zum FV Eppertshausen, zeitgleich empfängt die SG Reinheim/Spachbr. den TSV 08 Richen.

Auch interessant