1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

Später Treffer bringt den Sieg

Erstellt:

Vereinslogo SG Reinheim/Spachbrücken und FSV Groß-Zimmern
Später Treffer bringt den Sieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Zum Ligaauftakt kam die SG Reinheim/Spachbrücken gegen den FSV Groß-Zimmern zu einem 2:1.

Die SG Reinheim/Spachbr. erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Yusuf Yigit traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Vedad Turic vom FSV Groß-Zimmern, der in der 13. Minute vom Platz musste und von Sven Engel ersetzt wurde. Emre Karaca nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 19. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim FSV Groß-Zimmern kam zu Beginn der zweiten Hälfte Johann Haensch für Osman Dinc in die Partie. Anstelle von Oemer Konakci war nach Wiederbeginn Tayfun Durmus für den FSV Groß-Zimmern im Spiel. In Durchgang zwei lief Talha Gencer anstelle von Franck Junior Heussi Banda für die SG Reinheim/Spachbrücken auf. Dass die Gastgeber in der Schlussphase auf den Sieg hofften, war das Verdienst von Olsi Mali, der in der 80. Minute zur Stelle war. Unter dem Strich verbuchte die SG Reinheim/Spachbr. gegen den FSV Groß-Zimmern einen 2:1-Sieg.

Am nächsten Sonntag reist die SG Reinheim/Spachbrücken zum TSV 08 Richen, zeitgleich empfängt der FSV Groß-Zimmern den FV Eppertshausen.

Auch interessant