1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

SV Vikt. Kleestadt kämpft sich dank Hafner zum Punkt

Erstellt:

Vereinslogo SV Viktoria Kleestadt und SV Kickers Hergershausen
SV Vikt. Kleestadt kämpft sich dank Hafner zum Punkt © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Viktoria Kleestadt ist nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Kickers Hergershausen hinausgekommen. Der SV Hergershausen zog sich gegen den SV Vikt. Kleestadt achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Im Hinspiel hatte der SV Viktoria Kleestadt einen 2:1-Sieg gefeiert.

Durch einen Elfmeter von David Lempart gelang dem SV Kickers Hergershausen das Führungstor. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Erik Liebald die Führung des Gasts aus. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Tim Hafner schlug doppelt zu und glich damit für den SV Vikt. Kleestadt aus (51./72.). Mit dem Schlusspfiff beendete Schiedsrichter Tim Schnellbächer (Fürth) den schwachen zweiten Durchgang des SV Hergershausen, in dem der SV Viktoria Kleestadt sich ein Unentschieden erkämpft hatte.

Sicherlich ist das Ergebnis für den SV Vikt. Kleestadt nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den fünften Rang. Die Heimmannschaft verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und vier Niederlagen. Der Fünf-Spiele-Trend kommt beim SV Viktoria Kleestadt etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte der SV Vikt. Kleestadt.

Der SV Kickers Hergershausen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der SV Hergershausen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Fünf Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen hat der SV Kickers Hergershausen momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den SV Hergershausen, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am Sonntag muss der SV Viktoria Kleestadt beim FC Viktoria Urberach ran, zeitgleich wird der SV Kickers Hergershausen von der SpVgg Groß-Umstadt in Empfang genommen.

Auch interessant