1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

Tristesse im Topspiel

Erstellt:

Vereinslogo FC Viktoria Urberach und FV Eppertshausen
Tristesse im Topspiel © SPM Sportplatz Media GmbH

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der FC Viktoria Urberach und der FV Eppertshausen mit 0:0. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass es schlussendlich hieß: Tore Fehlanzeige!

Am FC Viktoria Urberach gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 13-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der A-Liga Dieburg. Nur zweimal gaben sich die Gastgeber bisher geschlagen. Der FC Viktoria Urberach blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des FV Eppertshausen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur 15 Gegentore zugelassen hat. Der Gast weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zehn Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Die letzten Resultate des FV Eppertshausen konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Mit diesem Unentschieden verpasste der FV Eppertshausen die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle fiel der FV Eppertshausen sogar ab und steht nun auf Rang drei.

Als Nächstes steht der FC Viktoria Urberach der SpVgg Groß-Umstadt gegenüber (Sonntag, 14:30 Uhr). Der FV Eppertshausen tritt am Donnerstag bei der SG Klingen an.

Auch interessant