1. torgranate
  2. Region
  3. Darmstadt
  4. A-Liga Dieburg

Wird FC Viktoria Urberach die Erwartungen erfüllen?

Erstellt:

Vereinslogo SV Münster II und FC Viktoria Urberach
Wird FC Viktoria Urberach die Erwartungen erfüllen? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der Zweitvertretung des SV Münster steht gegen den FC Viktoria Urberach eine schwere Aufgabe bevor. Der SV Münster II dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der PSV Groß-Umstadt zuletzt mit 8:4 abgefertigt. Das letzte Ligaspiel endete für den FC Viktoria Urberach mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen die SG Klingen.

Der SV Münster II kam im Hinspiel gegen den FC Viktoria Urberach zu einem knappen 2:1-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Im Tableau ist für den SV Münster II mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Der Gastgeber förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, zwei Remis und acht Pleiten zutage. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Münster II dar.

Der FC Viktoria Urberach belegt mit 38 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Prunkstück des Gasts ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 14 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Zwölf Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den FC Viktoria Urberach zu Buche. Zuletzt lief es recht ordentlich für den FC Viktoria Urberach – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Hintermannschaft des FC Viktoria Urberach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV Münster II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz des FC Viktoria Urberach. Der SV Münster II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Auch interessant