Vereinslogo SV Münster II und KSV Urberach
+
Wird SV Münster II seinen Favoritenstellung gerecht?

A-Liga Dieburg: SV Münster II – KSV Urberach (Sonntag, 13:00 Uhr)

Wird SV Münster II seinen Favoritenstellung gerecht?

Am kommenden Sonntag trifft die Reserve des SV Münster auf den KSV Urberach. Letzte Woche siegte der SV Münster II gegen den FSV Schlierbach mit 1:0. Damit liegt der SV Münster II mit 43 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Auf heimischem Terrain blieb der KSV Urberach am vorigen Sonntag aufgrund der 1:5-Pleite gegen den TSV Altheim ohne Punkte. Vor heimischer Kulisse fuhr der KSV Urberach im Hinspiel einen 1:0-Sieg ein.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-1-4) dürfte der SV Münster II selbstbewusst antreten. Neunmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen.

Lediglich zehn Punkte stehen für den KSV Urberach auswärts zu Buche. 37:70 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach 26 absolvierten Begegnungen stehen für den KSV Urberach acht Siege, zwei Unentschieden und 16 Niederlagen auf dem Konto. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der KSV Urberach lediglich einmal die Optimalausbeute.

Die Hintermannschaft des KSV Urberach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SV Münster II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der KSV Urberach schafft es mit 26 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während der SV Münster II 17 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Der KSV Urberach hat mit dem SV Münster II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Das könnte Sie auch interessieren