Vereinslogo SV Klein-Gerau und SKG Walldorf
+
Jung ist dreimal zur Stelle

A-Liga Groß-Gerau: SV Klein-Gerau – SKG Walldorf, 4:5 (1:2)

Jung ist dreimal zur Stelle

Zum Saisonende boten der SV Klein-Gerau und die SKG Walldorf den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 4:5. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Im Hinspiel hatte der SV Klein-Gerau einen Erfolg geholt und einen 4:2-Sieg zustande gebracht.

Die Heimmannschaft erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Patrick Jung traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Christopher Friesicke ließ sich in der 18. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für die SKG Walldorf. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Julien Suess das 2:1 nach (42.). Im ersten Durchgang hatte die SKG Walldorf etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. In der 48. Minute war Jung mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Cengiz Kaan Nural brachte der SKG Walldorf nach 52 Minuten die 3:2-Führung. Mit schnellen Toren von Jung (63.) und Ismail Goerguelue (70.) schlug der SV Klein-Gerau innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Für den SV Klein-Gerau nahm das Match in der Schlussphase eine bittere Wende. Prince Ampofo Boateng und Turgay Boukoto drehten den Spielstand (88./90.) und sicherten der SKG Walldorf einen Last-Minute-Sieg. Am Ende verbuchte die SKG Walldorf gegen den SV Klein-Gerau einen Sieg.

Der SV Klein-Gerau weist mit 13 Siegen, einem Unentschieden und zwölf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor.

Mit 84 Gegentoren gab die Hintermannschaft der SKG Walldorf in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Meistens verließen die Gäste den Platz als Verlierer, insgesamt 15-mal, demgegenüber stehen zum Saisonabschluss nur elf Siege und ein Unentschieden. Die SKG Walldorf verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man neun Punkte einsammelte.

Nächster Prüfstein für den SV Klein-Gerau ist die Zweitvertretung der SKV Büttelborn (Sonntag, 13:00 Uhr). Die SKG Walldorf misst sich am selben Tag mit der SKG Bauschheim (15:00 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren